Du bist hier: Home » Specials » UNSERE TITELTHEMEN

UNSERE TITELTHEMEN

Unsere Highlights aus 7 Jahren back view

7 Jahre back viewEines unserer ersten kleinen Titelthemen: DIE SEKTE- 12. Februar 2008
Martin Böcker betrachtet die umstrittene Organisation The Call. Zehn Tage Scientology – Konrad Welzel befragt den Journalisten Philipp Mattheis in einem Interview zu seinem Selbstversuch. Außerdem beschĂ€ftigt sich Konrad mit der Frage – ab wann gilt eine Sekte ĂŒberhaupt als Sekte?

KINDERSOLDATEN – 05. Mai 2009
Uganda -kinder im KriegEinen allgemeinen Überblick verschafft uns zunĂ€chst Katrin Kircheis. Den rechtlichen Hintergrund von StaatenbĂŒndnissen und auch betroffenen LĂ€ndern beleuchtet Johanna Zapf. In einem zweiten Artikel erzĂ€hlt Johanna außerdem die Lebensgeschichte eines Kindersoldaten, der seine Erlebnisse in einem Buch niedergeschrieben hat. Konrad Welzel hat mit dem Bundestagsabgeordneten JĂŒrgen Klimke ĂŒber die politischen Mittel gesprochen. Speziell die Situation in Sri Lanka legt Nina Nickoll dar und schließlich rundet Anna Franz das Titelthema durch eine Umfrage ab.

SINN DES LEBENS – 30. November 2010
Sinn des LebensJacqueline Stöppel hat sich auf die Suche nach wahrem GlĂŒck begeben. Ob Familie oder Beruf der Sinn des Lebens ist, betrachtet Martina Gewehr. Jerome Kirschbaum dagegen stellt in seinem Beitrag den Alkohol in den Mittelpunkt. Eine philosophische Betrachtung des Lebenssinnes stellt Lea Kramer an und Regina G. Gruse fragt sich, ob unsere Erde, unser Universum, lediglich ein kleiner Fußball eines großen Ganzen ist. Sebastian Helwig sucht auf dem religiösen Pfad nach dem Sinn des Lebens und schließlich hat Anna Franz euch auf der Straße befragt.

SEX AUF ABWEGEN – 23. August 2011
SexualitaetJulia Jung stellt die zehn skurrilsten Fetische vor. In einem zweiten Artikel schreibt Julia ĂŒber AsexualitĂ€t – ein Leben ohne sexuelle BedĂŒrfnisse. Von einer etwas sexistischen Houseparty mit der Dildofee erzĂ€hlt Miriam Keilbach. Christina Hubmann kommentiert ein Sexleben ohne Verpflichtungen: Casual Sex. Ein Besuch im Sexshop mit Melanie Schwalbe, die auf der Suche nach den neuesten Angeboten war. Welche rechtlichen EinschrĂ€nkungen es beim Thema Sex gibt, weiß Ronja Heintzsch. Catrin Vogt kommentiert die neue SexualitĂ€t im Netz und die Folgen von Videoportalen wie YouPorn

MODERNE SÖLDNER – 28. Juni 2011
Moderne SoeldnerUm zunĂ€chst festzulegen, wer ĂŒberhaupt als Söldner verstanden wird, versucht sich Lea Kramer an einer Definition. In einem zweiten Artikel schreibt Lea ĂŒber die Söldner von Asgaard, einer deutschen Sicherheitsfirma. Julia Jung berichtet von Gaddafi und seinen Söldnern in Libyen. Über das US-Sicherheitsunternehmen Blackwater schreibt Jerome Kirschbaum. Konrad Welzel blickt auf die neue Geheim-Armee des Scheichtums Abu Dhabi.

EIN TAG AM LIMIT – 24. Januar 2012
Ein Tag am LimitGanz im Zeichen des Selbstversuches stĂŒrzte sich Melanie Schwalbe in einen Tag ganz ohne Internet. Carolin Schmitt legte sich ein SchweigegelĂŒbte aufund sprach 24 Stunden kein Wort. Julia Radgen versuchte, sĂ€mtlichen Informationsquellen und Nachrichten aus dem Weg zu gehen. Das Gegenexperiment startete Christina Hubmann, die sich vom TV-Programm berieseln ließ. Einen ganzen Tag im selben Vorlesungssaal zu sitzen; das wagte Julia Barbier. Der Traum vieler MĂ€nner: den gesamten Freitag mit Videospielen verbringenJerome Kirschbaum machte den Selbstversuch. Schließlich musste Denise Nestler nach einem Sportprogramm der besonderen Art schlapp machen.

SO NAH UND DOCH SO FERN – 12. April 2012
So nah und doch so fernÜber den Konflikt und den Drogenschmuggel zwischen Mexico und USA schreibt Carolin Schmitt. Jerome Kirschbaum berichtet ĂŒber unnatĂŒrliche LĂ€ndergrenzen, die wie mit dem Linael gezogen sind. Die Psychologie des Nachbarschaftsstreit kommentiert Ronja Heintzsch. Schließlich hat Konrad Welzel ein Interview mit dem Weltfrieden gefĂŒhrt.

HASSGRUPPEN – 19. MĂ€rz 2013
HassgruppenAn der ein oder anderen Stelle haben wir es mit unserem Hass vielleicht etwas ĂŒbertrieben, also legt bitte nicht alles auf die Goldwaage. Miriam Keilbach schreibt in ihrem ersten Text, warum sie Raucher von Grund auf hasst. In einem zweiten Kommentar fĂ€llt Miriam ĂŒber Bahnfahrer bzw. die vielen Nachteile gegenĂŒber eines eigenen Autos her. Laura Gassner zerlegt die heile Welt einer Beziehung und eines fröhlichen Familienlebens. Wieso Technofans eine ganz eigenartige Spezies Mensch ist, kommentiert Maximilian Stenger. Schließlich hasst Jerome Kirschbaum alle Autofahrer und ihr rĂŒcksichtsloses Verhalten im Straßenverkehr.

FRIENDS WILL BE FRIENDS – 19. Februar 2013
FreundschaftWie viele echte Freunde brauchen wir eigentlich? Das hat sich Tom Pascheka gefragt. Christina Hubmann schreibt ĂŒber die platonische Beziehung zwischen Mann und Frau. Ronja Heintzsch analysiert die Freundschaftsfalle: Vom besten zum festen Freund. Wie schwer es nach dem Studium ist, neue Freunde zu finden, zeigt uns Laura Gassner. Maximilian Stenger stellt sich die Frage: Gibt es bei Freundschaften eigentlich ein Ablaufdatum? Wie ein WG-Leben Freundschaften zerstören kann, erzĂ€hlt Franziska Mayer. Und schließlich schreibt Melanie Schwalbe ĂŒber die Rolle einer besten Freundin.
Download PDF  Artikel drucken (PDF)

Schreibe einen neuen Kommentar

You must be logged in to post a comment.

Über den Autor

Das Magazin back view wurde am 6. April 2007 gegrĂŒndet. Seit mehr als acht Jahren schreiben wir nun schon fĂŒr euch und kommentieren euch die Welt. Danke fĂŒr euer Interesse an unseren Artikeln. ;)

Anzahl der Artikel : 145

© back view e.V., 2007 - 2017

Scrolle zum Anfang