Du bist hier: Home » Politik » International (Page 2)

Kosovo – legal nach Deutschland

Ein Bericht aus einem Land der Flucht

Europa sieht sich vor der grĂ¶ĂŸten FlĂŒchtlingskrise seit Jahrzehnten. Passend dazu hat die Gesellschaft fĂŒr Internationale Zusammenarbeit (GIZ GmbH) den Deutschen Informationspunkt fĂŒr Migration, Ausbildung und Karriere (DIMAK) eröffnet. Als erstes BĂŒro dieser Art soll DIMAK Kosovaren darĂŒber informieren wie sie legal nach Deutschland einreisen können und versuchen, ihnen ihre Möglichkeiten in Deutschland au ...

Weiterlesen

Wieso Paris?

Ein Kommentar gegen die Angst vor Terrorismus

Menschen stellten sich am 13. November dieses Jahres in Paris tot, flĂŒchteten in abgeschlossene RĂ€ume – starben. Und auch mich könnte es treffen. Angst habe ich deswegen nicht unbedingt. ...

Weiterlesen

Angst vor Mir, Dir, Uns und Ihnen

Angst vor den politischen Folgen des Terrors

Der 13. November 2015 könnte unser aller Leben nachhaltig verĂ€ndern, besonders sensationssĂŒchtige Menschen stilisieren diesen Tag schon zum europĂ€ischen 9/11. Ob es so weit kommen wird, muss sich erst noch zeigen. Mein Leben hat sich seitdem nicht verĂ€ndert, aber meine Ängste haben sich verstĂ€rkt. Doch nein, es sind nicht die Ängste vor dem Terrorismus. WĂ€hrend viele Menschen Europas in der Angst vor dem Te ...

Weiterlesen

BĂŒrgerdialog zum Klimaschutzplan 2050

Wenn Politik auf BĂŒrger trifft

Was kann ich als Einzelner schon ausrichten? Viele stellen sich angesichts der neuen großen globalen Herausforderung wie dem Schutz des Klimas diese Frage. Das jeder etwas ausrichten kann, wurde am 14. November mit dem BĂŒrgerdialog zum Klimaschutzplan 2050 deutlich. Zeitgleich traf sich an diesem Tag in fĂŒnf StĂ€dten (Hamburg, Leipzig, Essen, Frankfurt, NĂŒrnberg) eine reprĂ€sentative Auswahl von 500 Vertreter ...

Weiterlesen

Wo gibt es die Todesstrafe noch?

Ein grafischer Überblick, wo es die Todesstrafe noch gibt

Amnesty International untersuchte 2014 in 198 LĂ€ndern der Welt die Gesetzeslage zur Todesstrafe. Die nichtstaatliche und Non-Profit-Organisation kam dabei zum Ergebnis, dass es im Gesamten vier unterschiedliche Gesetzeslagen gibt. Allerdings verbietet nur eine einzige davon die Todesstrafe ausdrĂŒcklich. ...

Weiterlesen

Die Todesstrafe in den USA und Co

Kommentar zum Umgang in den westlichen LĂ€ndern

Das Abendland ist fĂŒr viele Staaten ein Vorbild im Umgang mit der Unantastbarkeit der menschlichen WĂŒrde und des menschlichen Lebens. Doch warum spielt eine mittelalterliche und menschenverachtende Bestrafung wie die Todesstrafe in LĂ€ndern wie den Vereinigten Staaten, Japan oder Weißrussland noch eine Rolle? ...

Weiterlesen

„Der Leidensdruck ist noch immer nicht groß genug“

Interview mit Jörn Ehlers von WWF zum Thema Plastik

Über 70 Prozent des MĂŒlls im Meer besteht aus Plastik, das jedes Jahr zehntausenden Tieren das Leben und auch uns Menschen gefĂ€hrdet. Unser Autor hat deshalb mit Jörn Ehlers, von der Umweltstiftung WWF, gesprochen. Die Organisation setzt sich seit vielen Jahren gegen die wachsende Verschmutzung der Weltmeere durch Kunststoffe und PlastikmĂŒll ein. ...

Weiterlesen

Mehr Menschlichkeit fĂŒr die NATO

Der neue GeneralsekretÀr Jens Stoltenberg setzt auf Dialog als Waffe

UnabhĂ€ngig davon, welche StaatsmĂ€nner man trifft, es sind Menschen. Menschen brauchen Aufmerksamkeit, WĂ€rme, NĂ€he – auch StaatsmĂ€nner“; so lautet das Credo von Jens Stoltenberg, dem ehemaligen norwegischen MinisterprĂ€sidenten, der am 1. Oktober neuer Nato-GeneralsekretĂ€r wird. ...

Weiterlesen

Auf der Suche nach den eigenen Idealen

Ein Tag als Tiziano Terzani

Wenn ich mir aussuchen dĂŒrfte, einen Tag ein anderer Mensch zu sein, dann wĂŒrde ich ein ganz bestimmter Journalist sein wollen: Tiziano Terzani. Sein Scharfsinn, seine tiefgreifenden Recherchen, seine bildhafte Sprachgewandtheit und seine Wahrheitsliebe, faszinieren mich immer wieder aufs Neue. ...

Weiterlesen

Politischer und rechtlicher Unfug!

Kommentar dagegen, Edward Snowden Asyl zu gewÀhren

Seit Wochen beherrscht der Lauschangriff auf Angela Merkel das politische Berlin. Die USA hört Handys ab, zapft persönliche Daten an und alle tun plötzlich ganz ĂŒberrascht. Ein Asyl fĂŒr Edward Snowden in Deutschland wĂŒrde gar nichts helfen und stattdessen alles noch komplizierter machen. ...

Weiterlesen

© back view e.V., 2007 - 2017

Scrolle zum Anfang