RASSISUMS

Die Vereinten Nationen haben den 21. März zum Tag gegen Rassismus ausgerufen. Janine Schulz hat drei internationale Rassismus-Experten in einem Interview befragt. In einem zweiten Artikel zeigt sie, warum nicht alle Aktionen gegen Rassismus sinnvoll sindCarolin Schmitt hat sich die Frage gestellt, warum in den USA immer nur über die Diskriminierung der „Schwarzen“ gesprochen wird und legt den Fokus auf den Rassismus gegen IndianerÜber linken Antisemitismus schreibt Jerome Kirschbaum. Schließlich zeichnet Simon Zöllner das Ende der Apartheid in Südafrika nach.

Weiterlesen