Du bist hier: Home » Posts tagged "Film" (Page 2)

Pan – im Kino

Kinorezension zum neuen Film ĂĽber Peter Pan

Wer kennt ihn nicht? Den kleinen Jungen Peter, der einfach nicht erwachsen werden wollte und mutig gegen die Piraten in Nimmerland kämpft. James Barrie hat mit seiner Geschichte um den Waisenjungen eine Figur geschaffen, die auch in 100 Jahren noch begeisterte Anhänger finden wird. 2015 ist nun eine weitere Realverfilmung – nach „Hook“ (1991) und „Peter Pan“ (2003) – in den deutschen Kinos. ...

Weiterlesen

Man lernt nie aus

Rezension zum Kinofilm "Man lernt nie aus"

Mit „Man lernt nie aus“ gab es bei der Cinelady im September 2015 einen wunderschönen Film, der nicht nur Frauen begeistert. Die vorwiegend weiblichen Besucher an diesem Abend konnten sich mit einem Glas Sekt und Plätzchen sowie der aktuellen Maxi auf den Film einstimmen. Auch das Gewinnspiel – diesmal nach Sitzplatznummern verlost – sorgte für strahlende Gesichter. ...

Weiterlesen

„Spy on us, we’ll spy on you“

Filmrezension „The East“

Eine Gruppe Menschen sitzt in Zwangsjacken an einem großen Holztisch. Am Kopfende ein Mann, der vom Aussehen her Jesus' Bruder sein könnte. Und mittendrin ist Sarah, die endlich den geheimen Unterschlupf der Ökoterroristengruppe „The East“ gefunden hat. ...

Weiterlesen

Experimenteller Film fĂĽr ein experimentelles Seminar

Das etwas andere Seminar an der Goethe Universität Frankfurt

Interpretieren, darauf sind viele Geisteswissenschaftler getrimmt. Dass eine Interpretation auch mittels eines neuen, eigenständigen Werkes funktioniert, durften Studenten in Frankfurt erleben. Im Seminar „Film|Minutes" kreierten sie ihre eigenen Vorträge zu Szenen des Films „Decasia" und durften zuletzt sogar Regisseur Bill Morrison kennen lernen. ...

Weiterlesen

Im Klassenraum erhängt

Kinokritik: „Monsieur Lazhar"

Wie unterrichtet man 11 bis 13-Jährige, deren Klassenlehrerin sich im Klassenraum erhängt hat? Die Schule in Québec, im frankophonen Kanada, begegnet den Schülern mit einer Schulpsychologin und viel Unsicherheit. Ein neuer Klassenlehrer muss her - nur will den Job niemand machen. ...

Weiterlesen

Verfehlte Verfilmung

Kinoecke: "Russendisko"

Es ist die große Chance für Wladimir, Mischa und Andrej. Nach dem Fall der Mauer suchen die drei Russen ihr Glück in der Hauptstadt, am Puls der Zeit. „Russendisko" glänzt mit aufregenden Jungschauspielern, nimmt aber trotz russischen „Punk-Soul"-Beats nicht richtig Fahrt auf. ...

Weiterlesen

Wer braucht schon Sprache?

Kinoecke: Oscar-Gewinner „The Artist"

Der Oscar für den besten Film 2012 ging an diese brillante Hommage an Filmklassiker der zwanziger und dreißiger Jahre: „The Artist" ist ein Stummfilm in schwarz-weiß, der beweist, dass auch ohne 3D und Rieseneffekte tolle Geschichten erzählt werden können. ...

Weiterlesen

Ein Thriller wie ein Schraubstock

Kinoecke: „Drive"

Auf der Flucht vor wahrer menschlicher Nähe eilt der namenslose Driver durch die Nacht. So schnell er auch fährt, entkommen kann er der Liebe jedoch schließlich nicht, die sich in Form von Irene in sein Leben schleicht. Doch kann er eines Tages die Maske der Coolness abnehmen? ...

Weiterlesen

Mit Esprit und Ehrlichkeit

Kinoecke: Komödie „Ziemlich beste Freunde"

Kann man eine Behinderten-Komödie machen ohne Pathos, Mitleid oder Scham, dafür mit verdammt viel Witz? Na klar! Zumindest empfindet Driss kein allzu großes Mitleid, als er zum ersten Mal dem gelähmten Philippe begegnet. Doch mit der Zeit werden aus den zwei grundverschiedenen Charakteren „ziemlich beste Freunde". ...

Weiterlesen

Wenn Profit vor Gesundheit steht

Kulturecke: DVD-Kritik zum Gerichtsdrama „Puncture"

Auf den ersten Blick erinnert viel an alte John Grisham und Erin-Brockovich-Storys. Ein junger Anwalt, der einen Skandal aufdeckt und gegen eines der größten amerikanischen Pharmaunternehmen vor Gericht zieht, ein Film, der auf einer wahren Geschichte basiert. Klingt bekannt, ist aber trotzdem anders. ...

Weiterlesen

© back view e.V., 2007 - 2017

Scrolle zum Anfang