Du bist hier: Home » Posts tagged "Politik" (Page 2)

Der Kampf um Hanf

Eine politische Debatte zum Thema Cannabis

Die Diskussion um die Legalisierung von Cannabis nimmt immer neue Ausmaße an und ist derzeit so groß wie noch nie. Zunehmend Politiker, aber auch Juristen, die Gewerkschaft der Polizei und Mediziner beziehen Stellung zur Freigabe der seit 1929 in der Bundesrepublik verbotenen Droge. ...

Weiterlesen

Liebe USA, das kann uns nicht passieren!

Ein Kommentar zum amerikanischen Haushalts-Shutdown

Was den geneigten B√ľrger wundert, ist dem Politologen wohlbekannt. Der Grund f√ľr die M√∂glichkeit dieses Ausma√ües an Blockade, welches in seiner schlimmsten Form derzeitig in den USA zu beobachten ist, liegt in der amerikanischen Verfassung begr√ľndet. ...

Weiterlesen

DU HAS(S)T DIE WAHL

Unser Titelthema zur Bundestagswahl 2013

Zur Bundestagswahl am 22. September beleuchten wir das politische Geschehen von unten.¬†Julia Radgen¬†stellt uns¬†die Satiriker von Die Partei¬†vor.¬†Jerome Kirschbaum¬†schreibt √ľber¬†die Entstehung der Alternative f√ľr Deutschland.¬†Die Partei der Nichtw√§hler erkl√§rt¬†uns¬†Ronja Heintzsch.¬†Konrad Welzel¬†kommentiert die L√ľge von der Politikverdrossenheit. Und schlie√ülich haben wir einige¬†skurrile Wahlplakate¬†f√ľr euch gesammelt. ...

Weiterlesen

Wahlbeteiligung von 100 % dank Partei der Nichtwähler?

Warum Nichtw√§hler w√§hlen m√ľssen

Es sollte der Traum eines jeden Staates sein: Eine Wahlbeteiligung von 100 Prozent, ein beinahe unwirkliches Szenario. Die Partei der Nichtw√§hler bietet nun ein zuhause f√ľr all jene, die von ihrer Partei entt√§uscht wurden. Dabei besticht sie weniger durch ein festes Programm als durch angestrebte strukturelle Reformen. ...

Weiterlesen

Die L√ľge der Politikverdrossenheit

Kommentar zum fehlenden Ideal einer F√ľhrungsfigur

In den vergangenen Jahren hat es sich in Deutschland immer mehr eingeb√ľrgert, dass in Zeiten des Wahlkampfes √ľber die Politikverdrossenheit des Volkes diskutiert wird. Die Deutschen h√§tten kein Interesse an Politik, so die allgemeine Meinung ‚Äď doch, wenn man genau hinschaut, sind die Politiker selbst schuld. ...

Weiterlesen

Fischen am rechten Rand

Was will die Alternative f√ľr Deutschland eigentlich?

‚ÄěGarant f√ľr die wirtschaftliche und soziale Stabilit√§t unseres Landes‚Äú, so beschreibt sich die noch junge Partei Alternative f√ľr Deutschland (AfD), die kurzzeitig die Umfragen eroberte und als K√∂nigsmacher der Bundestagswahl 2013 galt. In gro√üen Lettern steht die Euro-Kritik auf den Fahnen der AfD, doch war es das schon? ...

Weiterlesen

DIE QUAL DER WAHL

Titelthema zum Wahljahr 2013

Das Jahr 2013 wird bereits jetzt als "Wahljahr" gehandelt und das nicht nur wegen der Bundestagswahl im September, bei der sich entscheiden wird, ob Angela Merkel Bundeskanzlerin bleibt. Am 20. Januar findet die Landtagswahl in Niedersachsen statt, die als politischer Wegweiser gilt. Im Herbst ziehen die Bundesländer Hessen und Bayern nach. back view beschäftigt sich deshalb mit dem Thema "Wahl". In ihrem K ...

Weiterlesen

‚ÄěGenau das liebe ich so an mir selbst“

Fiktives Interview mit "der Politik"

2013 steht wieder einmal eines dieser vielen ‚ÄěSuperwahljahre" an. back view hatte die einmalige Gelegenheit, sich mit "der Politik" zum Interview zu treffen. Was die Politik √ľber den Nutzen von Wahlen, ihre eigene Verantwortung und ihr Verh√§ltnis zur Macht denkt, hat sie uns erz√§hlt. ...

Weiterlesen

In ruhigeren Gewässern

Wie die Piratenpartei von 13 auf drei Prozent krachte

Sie enterten die Parlamente mit ihren Schlachtges√§ngen, sie schnupperten an der Macht. Doch nun, einige Monate und Skand√§lchen sp√§ter, scheinen die einst hochgelobten Piraten wieder in ruhigeren Gew√§ssern zu schippern. back view blickt f√ľr Euch zur√ľck auf und die Vergangenheit der Piratenpartei und wagt eine Prognose. ...

Weiterlesen

B√ľrger dieses Landes, informiert euch!

Kommentar PRO Wählen gehen

Stell dir vor, du lebst in Russland und du wei√üt schon bereits vorher, wie die Wahl ausgeht. Stell dir vor, du lebst als Frau in Saudi-Arabien und darfst erst ab 2015 und dann auch nur auf kommunaler Ebene w√§hlen. Stell dir vor, du lebst in √Ągypten und hast im Fr√ľhjahr 2011 Freunde verloren, als ihr f√ľr freie Wahlen demonstriert habt. ...

Weiterlesen

© back view e.V., 2007 - 2017

Scrolle zum Anfang