Die größten Metropolen der Welt

Mit überschreiten des neuen Jahrtausends vor 16 Jahren, wurde eine urbane Revolution eingeläutet. Zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit lebte mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung in Städten. Laut UN Berichten wird die Urbanisierung der Welt bis zum Jahre 2030 noch weiter verschärfen, sodass mehr als doppelt so viele Menschen in Städten als in ländlichen Regionen wohnen.[divide]

Allerdings wird sich nicht die Anzahl der Städte, sondern die Größe der Städte erhöhen. Die meisten dieser Mega-Metropolen werden in Afrika und Asien entstehen. Experten zufolge werden die Regionen Hong Kong, Shenzhen und Guangzhou in 50 Jahren zu einer Metropole verschmelzen und circa 120 Millionen Einwohner beherbergen. In Europa wird die Urbanisierung im Vergleich kaum voranschreiten. Die größten europäischen Metropolen bleiben Paris und London.

Die Organisation Demographia veröffentlicht jedes Jahr eine Liste aller Metropolen der Welt mit über 50.000 Einwohner. Diese Liste beinhaltet aktuell über 1000 Städte (Stand April 2016). Den Titel „die größte Metropole der Welt“ holt sich die Region Tokyo-Yokohama mit über 37 Millionen Einwohnern in Japan. Platz zwei geht an Jakarta in Indonesien mit 31 Millionen, Platz drei an Delhi in Indien mit 25 Millionen Einwohnern. Die größte deutsche Metropolen-Region Essen-Düsseldorf liegt mit über 6 Millionen Einwohnern auf Platz 55. Insgesamt liegen die meisten Mega-Metropolen in Asien. Erst auf Platz neun kommt mit New York City (circa 21 Millionen Einwohner) eine nicht asiatische Metropole.

Metropolen

Alle Bevölkerungsangaben werden von Demographia geschätzt, da Volkszählungen in diesen Gebieten teilweise nicht möglich sind. Betrachtet man die Größe der Städte nach der Fläche in km² liegen US-amerikanische Metropolen vorne. Acht der zehn flächenmäßig größten Metropolen liegen in den USA, während es nur eine asiatische Metropole (Platz 2: Tokyo-Yokohama) in die Top 10 schafft. Kombiniert man diese zwei Fakten, erhält man die am dichtesten bevölkerten Metropolen der Welt. Platz eins geht an Dhaka in Bangladesch. Hier leben pro km² 44 100 Menschen. Auf Platz zwei liegt Hyderabad (Pakistan) mit 41 100 Einwohnern, gefolgt von Vijayawada in Indien (31 200 Einwohner pro km²) auf Platz drei.

Liste der größten Metropolen der Welt

EinwohnerStadt Land
37,75 MioTokioJapan
31,32 Mio.JakartaIndonesien
25,73 Mio.DelhiIndien
23,57 Mio.SeoulSüdkorea
22,93 Mio.ManilaPhilippinen
22,88 Mio.MumbaiIndien
22,82 Mio.KaratschiPakistan
22,68 Mio.ShanghaiChina
20,68 Mio.New YorkUSA
20,60 Mio.Sao PauloBrasilien
20,39 Mio.PekingChina
20,23 Mio.Mexiko CityMexiko
18,76 Mio.GuangzhouChina
16,98 Mio.OsakaJapan
16,57 Mio.MoskauRussland
16,23 Mio.DhakaBangladesch
15,91 Mio.KairoÄgypten
15,31 Mio.BangkokThailand
15,13 Mio.Los AngelesUSA
14,81 Mio.KalkuttaIndien
14,28 Mio.Buenos AiresArgentinien
13,67 Mio. TeheranIran
13,52 Mio.IstanbulTürkei
12,82 Mio.LagosNigeria
12,24 Mio.ShenzhenChina

(Foto: Natthapol Förg by jugendfotos.de)

Schreibe einen Kommentar