Du bist hier: Home » Posts tagged "Kunst"

SCHOENHEITSIDEALE

Schönheitsideale, die gar keine sind!? - eine 'schöne' Weltreise

Lisa BrĂŒĂŸler wirft einen Blick in die Welt der Ideale. Die hellen und dunklen HautwĂŒnsche betrachtet Ronja Heintzsch. Julia Radgen schreibt ĂŒber die Kunst als Spiegel der jeweiligen Schönheitsvorstellungen. Christina Hubmann kommentiert die Suche nach inneren Werten. Die Frage "Sixpack: Ja oder Nein?" stellt sich Laura Gassner. Anna Franz schreibt ĂŒber die Jagd nach glatten Haaren in Kamerun. Schließlich wi ...

Weiterlesen

Kunst als Spiegel des Ideals

Die Darstellung von Schönheitsidealen in der Kunst im Wandel der Zeiten

Sie steht leichtfĂŒĂŸig, fast schwebend in einer ĂŒberdimensionaler Muschel vor einem Meerespanorama. Ihr wallendes Haar weht im Wind um sie herum. Ihr Blick schweift ruhig, gelassen und ein wenig abwesend in die Ferne. Die Venus von Botticelli gilt als Inbegriff der idealisierten Schönheit in der europĂ€ischen Kunst. ...

Weiterlesen

Papierflieger der SolidaritĂ€t fĂŒr Ai Weiwei

Unaufgeforderte, solidarische Spendenaktion fĂŒr Ai Weiwei

Er hat mit seiner Kunst gegen das chinesische Regime protestiert, musste sein Atelier rĂ€umen und eine fast dreimonatige Haftstrafe absitzen. Die jĂŒngste Schikane gegen den KĂŒnstler Ai Weiwei seitens der chinesischen Regierung ist die Forderung von Steuernachzahlungen in Millionenhöhe. Viele Chinesen haben gespendet, um den KĂŒnstler bei der Begleichung zu unterstĂŒtzen. ...

Weiterlesen

Der Beton der Teilung als Kunstwerk

Die Berliner East Side Gallery gedenkt dem Mauerfall bunt und international

20 Jahre nach dem Mauerfall erstrahlen die Reste der Mauer in Friedrichshain zu neuem Glanz. Die East Side Gallery, ein von KĂŒnstlern aus aller Welt bemaltes StĂŒck Geschichte, wurde in diesem Jahr saniert. PĂŒnktlich zum Jahrestag ist das bunte Kunstwerk fĂŒr Frieden, Toleranz und Freiheit fertig gestellt. ...

Weiterlesen

Holocaust im Comic

Banalisierung einer Katastrophe?

Erinnern ist fĂŒr Menschen ein lebenswichtiger Akt, um ihre IdentitĂ€t zu verankern, um zu wissen wie sie sind. Um Geschichte nicht in Vergessenheit geraten zu lassen schaffen wir uns GedĂ€chtnisstĂŒtzen in Form von GedenkstĂ€tten, Museen et cetera. Mit dem Fortschritt der technischen Medien im 20. Jahrhundert kommen die Möglichkeiten des Films, der Fotographien, des Fernsehens usw. dazu. In der Gesellschaft ent ...

Weiterlesen

Die schönsten Franzosen kommen direkt ins Ohr

Die Franzosen erobern Berlin - Ein PlĂ€doyer fĂŒr Audioguides in Museen

Es gibt verschiedene Arten Kunst zu rezipieren. Es gibt Besuchertyp 1, den verbissenen Analytiker: Minutenlang steht er stumm und gebannt vor einem GemĂ€lde, unfĂ€hig den Blick abzuwenden. Sogleich wird die Bildkomposition erfasst, werden die Fluchtpunkte ausfindig gemacht, ĂŒber Technik und verwandtes Material gerĂ€tselt. Nachmalen im Geiste. Typ 2, der versunkene Genießer, staunt nur. Zu schön, zu groß, zu ge ...

Weiterlesen

© back view e.V., 2007 - 2017

Scrolle zum Anfang