Reichste Menschen der Welt

Im Januar 2016 veröffentlichte die Nichtregierungsorganisation Oxfam eine Studie über die aktuelle Verteilung von Kapital. 62 Personen Menschen besitzen zusammen mehr als die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung. Das sind 3,6 Milliarden Menschen. Außerdem besitzt mittlerweile ein Prozent der Weltbevölkerung mehr als die restlichen 99 Prozent.[divide]

Noch ein Jahr zuvor brauchte es die 80 reichsten Personen der Welt, um das Vermögen der ärmeren 50 Prozent Weltbevölkerung abzudecken. Seit der Jahrtausendwende hat diese Hälfte nur knapp ein Prozent des gesamten Vermögenszuwachses erhalten. Den größten Zuwachs erhielt dagegen das reichste Prozent der Weltbevölkerung. Außerdem ist das Kapital der ärmeren Hälfte der Welt seit ihrem Höhepunkt 2011 um 41 Prozent gefallen. Die Reichen werden reicher, die Armen dagegen werden ärmer. Die Ungleichverteilung von Geld nimmt weiter zu.

Reichste Menschen der Welt: TOP 50

Oxfam stützt sich bei ihrer Studie auf einen jährlich erscheinenden Bericht des Wirtschaftsmagazins Forbes. Dabei werden alle Personen veröffentlicht, deren geschätztes privates Vermögen eine Milliarde übersteigt.

Die nachfolgende Liste zeigt die Top 50 „Reichste Menschen der Welt“ mit ihrem geschätzten Vermögen in Milliarden US Dollar, ihrem Alter und der Branche, in der sie das Geld verdient haben.

NameVermögenAlterFirma/BrancheLand
Bill Gates76,660MicrosoftUSA
Amancio Ortega66,979ModeSpanien
Warren Buffett59,585FinanzenUSA
Jeff Bezos50,452AmazonUSA
Carlos Slim Helu48,775TelekommunikationMexico
Larry Ellison 4371OracleUSA
Mark Zuckerberg41,631FacebookUSA
Charles Koch39,780MischkonzernUSA
David Koch39,775MischkonzernUSA
Liliane Bettencourt 36,593L'OréalFrankreich
Michael Bloomberg 3673FinanznachrichtenUSA
Larry Page35,942Google USA
Sergey Brin35,242GoogleUSA
Jim Walton35,268Wal-MartUSA
Bernard Arnault32,566LuxusgüterFrankreich
Alice Walton 30,966Wal-MartUSA
S. Robson Walton 30,572Wal-MartUSA
Christy Walton 29,661Wal-MartUSA
Li Ka-shing 28,687ImmobilienHong Kong
Wang Jianlin 26,461ImmobilienChina
Phil Knight 24,977NikeUSA
George Soros 24,585FinanzenUSA
Steve Ballmer 23,959MicrosoftUSA
Jorge Paulo Lemann 23,976BierBrasilien
Georg Schaeffler 23,151KugellagerDeutschland
Forrest Mars Jr. 2384SüßwarenUSA
Jacqueline Mars 2376SüßwarenUSA
John Mars 2379SüßwarenUSA
David Thomson22,858MedienKanada
Sheldon Adelson 22,582GlücksspielUSA
Lee Shau Kee 22,287ImmobilienHong Kong
Mukesh Ambani 21,958EnergieIndien
Maria Franca Fissolo21,898Süßwaren Italien
Jack Ma 21,851OnlinehandelChina
Leonardo Del Vecchio 2180BrillenItalien
Stefan Persson 20,768H&MSchweden
Carl Icahn 18,579Finanzen USA
Michael Dell 18,450Computer USA
Paul Allen 17,962MicrosoftUSA
Beate Heister & Karl Albrecht Jr.17,7o.A.AldiDeutschland
Anne Cox Chambers 17,396Medien USA
Dhanin Chearavanont 17,376NahrungsmittelThailand
Susanne Klatten 17,353BMWDeutschland
Tadashi Yanai 17,266EinzelhandelJapan
Laurene Powell Jobs 17,152AppleUSA
Ma Huateng 16,844MedienChina
Prince Alwaleed Bin Talal Alsaud 16,860FinanzenSaudi-Arabien
Len Blavatnik 16,658 MischkonzernUSA
Theo Albrecht, Jr.16,165AldiDeutschland

Internationaler Vergleich

Im interanationalen Vergleich der Top Verdiener hat ein Land klar die Nase vorne. 31 Milliardäre kommen aus den USA. In den Top 10 sind ein Spanier ein Mexikaner, ein Franzose und sieben aus den Vereinigten Staaten. Der reichste Mann Bill Gates kommt ebenfalls aus den USA. Deutschland liegt mit sieben Personen in der Liste der 62 reichsten Menschen auf Platz zwei. Der erste Deutsche kommt mit Georg Schaeffler auf Platz 25 mit 23,1 Milliarden US Dollar. Im kontinentalen Vergleich liegt Afrika weit abgeschlagen auf dem letzten Platz. Mit 14,3 Milliarden US Dollar schafft es der Nigerianer Aliko Dangote als einziger Afrikaner knapp auf Platz 58 der Forbes Liste.

Geschlechtervergleich

Vergleicht man die Männer und Frauen in dieser Liste miteinander, kann man das fast keinen Vergleich nennen. Gerade einmal acht Frauen haben es in die Liste der 62 reichsten Milliardäre geschafft. Das ist eine Frauenquote von 12,9 Prozent. Die reichste Frau der Welt ist Liliane Bettencourt aus Frankreich mit einem geschätzten Vermögen von 36,5 Milliarden US Dollar. Die reichste Deutsche Beate Heister liegt auf Platz 40 mit 17,7 Milliarden US Dollar. Die älteste Person in diesem Ranking ist die Italienerin Maria Franca Fissolo mit 98 Jahren und einem Vermögen von 21,8 Milliarden Dollar.

Branchenvergleich

Bill Gates, der Besitzer von Microsoft, verdiente sein Vermögen von stolzen 76,6 Milliarden US Dollar in der Tech-Branche. Mit Jef- Bezos (50,4 Milliarden US Dollar), Larry Ellison (43 Milliarden US Dollar) und Mark Zuckerberg (41,6 Milliarden US Dollar) sind noch drei weitere Tech-Konzerne in den Top 10. Knapp an den Top 10 vorbei schaffte es Google mit Larry Page und Sergey Brin auf Platz elf und zwölf mit einem Vermögen von 35,9 beziehungsweise 35,2 Milliarden US Dollar. Mit Microsoft, Apple und Dell Inc. tauchen drei weitere Konzerne der Tech-Branche in der Bestenliste auf. Am meisten Geld wird in der Tech-Branche verdient.

Warum gibt es diese Entwicklung?

Laut Oxfam liegt der Hauptgrund für diese unfaire Verteilung von Vermögen an einem kapitalistischen Wirtschaftssystem, das nur die reichsten Menschen begünstigt. Vor Allem sogenannte Steueroasen sind schuld an dieser Entwicklung, da sie eine gerechte Verteilung von Geld auf staatlicher Ebene verhindern. Neun von zehn Großkonzernen haben Niederlassungen in solchen Oasen. Diese Zahl ist innerhalb der letzten 15 Jahre um 400 Prozent gestiegen. Allein auf dem afrikanischen Kontinent verlieren die Staaten jährlich circa 14 Milliarden US Dollar.

(Foto: Yannick terhar by jugendfotos.de)

11 Gedanken zu „Reichste Menschen der Welt

  • 30. August 2016 um 12:13 Uhr
    Permalink

    Hallo
    wenn jeder Steuer zahlen würde wie ein normaler Angestellter
    sähe die Liste auch noch so aus – aber die Beträge wären 70%
    gekürzt. Man hätte 30 % mehr Beamte und ein A14 würde
    100 000.- Euro / Jahr verdienen.
    Für den normalen Angestellten hätte sich leider nix verändert.

    ..

  • 26. November 2016 um 04:48 Uhr
    Permalink

    Was sollen wir arbeitenden Esel noch dazu sagen? Tragt nur weiter die Last der Mächtigen, denn für diese Leute sind wir nur Sklaven.
    Aber vergesst nicht auch ihr seid vergänglich und werdet irgendwann vergessen. Also mach euch auf etwas gutes für die Menschheit zu tun und versuchte eure Seele zu retten.

  • 21. Dezember 2016 um 09:07 Uhr
    Permalink

    Die haben mehr Geld als die in ihrem leben ausgeben können. Ich finde das schrecklich das die sich ein scheiß kümmern als andere Menschen zu helfen, liebe würden die ihr Geld anbrennen als andere zu helfen. Ich würde verneinen als ein Mensch zu sein wir sind schon die Ekelhaftesten lebe wesen unsere Erde.

  • 25. Mai 2017 um 11:16 Uhr
    Permalink

    Hallo zusammen,
    das da oben was ich gelesen hab ist ne gute idee!
    man hört doch immer wieder das die reichen sich
    für arme einsetzen und gerne helfen…..

    meine wohnung ist auch im sanierzustand,und ich als
    rentner mit 60% behinderung und hartz4 schaff das
    einfach nicht mehr.
    die sanierungskosten mit wohnungskauf würden sich
    auf 40.000 euro belaufen,die ein reicher von der steuer
    absetzen kann……
    ich möcht doch auch nur auf meine letzten jahre
    ein bisschen ruhe haben,und nicht abends mit den
    gedanken für morgens einschlafen.

    Spenden bitte per scheck,weil mir die deutsche bürokratie
    wohl fast alles wegnehmen würde……
    Oder eben halt an die Commerzbank unter meinen namen.

    Carsten Klöter
    Nollstr.5
    26135 Oldenburg

  • 5. Juli 2017 um 10:46 Uhr
    Permalink

    was oben als Vermögen angezeigt ist, sind doch Vermögenswerte, nicht das frei verfügbare Geld.
    Fabriken, Läden oder Werkstätten beschäftigen Menschen, diese Arbeitsstätten brauchen wir um Beschäftigung und allgemeinen Wohlstand zu erhalten und zu vermehren, kulturelles Schaffen zu finanzieren und den Menschen Hilfen zu geben, die es brauchen. Und noch was: Die meisten der aufgezählten Personen leben oft bescheiden (im Rahmen deren Möglichkeiten) . Viele investieren Gewinne wieder in neue Arbeitsstätten. Es gibt doch ein Sprichwort: Reich wird man nicht durch Geld ausgeben, sondern nur durch Geld verdienen. Jeder Erdenbürger kann durch Ideen, Fleiß, usw. auch was besonderes erreichen. Jeder kann Risiken eingehen, dabei gewinnen oder verlieren. Wir sehen hier die Gewinner, über die Verlierer wird leider nicht gesprochen. Also kein Neid, sondern Freude über die Gewinner. Wir brauchen noch mehr davon.

    • 15. September 2017 um 13:21 Uhr
      Permalink

      Leider etwas sehr vereinfacht und oberflächlich gedacht! Wenn ein Sieger vorhanden ist, gibt es auch (einen) Verlierer! Da das Vermögen endlich ist, muss es, wenn es sich in einem solchen Maße ansammelt, irgendwo anders weggenommen werden. Die entscheidende Frage ist ja wohl, mit welchen Eigenschaften einer zum Gewinner wird, mit welchen Methoden man das Vermögen anderen wegnimmt!

Schreibe einen Kommentar