Wir haben den Blues

 

5tage5liederBluesmusik ist veraltet und daher heutzutage nicht mehr interessant? Mit der Playlist dieser Woche beweisen wir euch das Gegenteil und präsentieren 5 moderne, spannende Bluesmusiker. Unter anderem sind ZZ Top, The White Stripes  oder Joe Bonamassa dabei. Nehmt euch einfach ein paar Minuten Zeit und entdeckt einen neuen Zugang zu einer alten Musikrichtung.[divide]

 

Montag

 

Zugegeben, ZZ Top als neu zu präsentieren ist falsch, da sie schon „alte Hasen“ in dem Geschäft sind. Doch mit ihrem aktuellen Album „La Futura“ beweisen die „Tres Hombres“, dass sie immer noch vor Innovativität sprühen. Dies wird besonders an ihrer ersten Single „I Gosta Get Paid“ deutlich, die vollständig auf einem älteren Hip Hop-Song basiert und auf diese Weise dem Blues neues Leben einhaucht.

 

ZZ Top: I Gosta Get Paid (http://www.youtube.com/watch?v=I0uEYtoQlAY)

 

Dienstag:

 

„Too Old To Die Young“ des relativ unbekannten Blues Musikers Brother Dege existierte schon seit einigen Jahren, bis es von Quentin Tarentino für „Django Unchaind“ entdeckt wurde. Dabei ist dieser Song nicht nur eines der absoluten musikalischen Highlights seines Films und die Untermalung für Djangos Rache, sondern auch der perfekte Soundtrack eures Dienstags.

 

Brother Dege: Too Old To Die Young (http://www.youtube.com/watch?v=cY_iNlUsS5I)

 

Mittwoch:

 

Jack White gilt als einer der kreativsten und innovativsten Musiker unserer Zeit. Dass er dabei stark durch den Blues geprägt ist, beweist er in dem Cover des Son House Klassiker „Death Letter“. Eine Slide Gitarre und einen stabilen Drumbeat, mehr braucht es nicht für einen großartigen Song und euren Mittwoch.

 

The White Stripes: Death Letter (http://www.youtube.com/watch?v=IJz3njZvVWc)

 

Donnerstag:

 

Schon im Kindesalter konnte Joe Bonamassa mühelos im Vorprogramm von Bluesgrößen wie B.B. King spielen. Seitdem ist viel Zeit vergangen und dennoch begeistert Joe Bonamassa weiterhin mit seinem virtuosen Gitarrenspiel und eingängigen Songs, die die besonderen Eigenschaften der größten Bluesmusiker in beeindruckender Form zu verbinden scheinen. Hiervon ist auch „Dustbowl“ keine Ausnahme und bringt euch beschwingt auf die Zielgerade der Woche.

 

Joe Bonamassa: Dust Bowl (http://www.youtube.com/watch?v=ZQBhna6oHwk)

 

 

Freitag:

 

Auch wenn wir sie euch schon präsentiert haben, dürfen die Black Keys beim Thema dieser Woche nicht fehlen. Sie beleben den Blues auf ihre unverkennbare Weise neu: Antike, mitgenommene Gitarren und Verstärker machen den ganz besonderen Klang von „Gold On The Ceiling“ aus. Mit einem klassischen Bluesrhythmus und der coolen Attitüde von Sänger Dan Auerbach liefert dieser Song den optimalen Start ins Wochenende.

 

The Black Keys: Gold On The Ceiling (http://www.youtube.com/watch?v=PXR-lXz1JVs)

Schreibe einen Kommentar