Du bist hier: Home » Posts tagged "Europa" (Page 3)

SOZIALE KRISENHERDE EUROPAS

Titelthema zu den sozialen Krisenherden Europas

Lea Kramer schreibt √ľber die allj√§hrlichen Neonazi-Ansammlungen im bayerischen Wunsiedel. Ronja Heintzsch berichtet von dem Krisenherd London. Einen Kommentar √ľber die Brands√§tze in der Hauptstadt Berlin hat Benjamin Eichler verfasst. Konrad Welzel berichtet aus Frankfurt von den "Occupy"-Protesten. Schlie√ülich hat Anna Franz eure Meinungen auf der Stra√üe gesucht. (Foto: Konrad Welzel) ...

Weiterlesen

Zeltlagerstimmung zwischen Wolkenkratzern

√úber die ‚ÄěOccupy"-Demonstranten in Frankfurt

In ganz Europa, auf der ganzen Welt, gehen immer mehr Menschen wegen der mangelhaften wirtschaftlichen Situation auf die Stra√üe. In Frankfurt konnte back view feststellen, dass sie unter dem Schlagwort ‚ÄěOccupy" nicht nur gegen die Banker protestieren. Es geht mittlerweile um viel mehr. ...

Weiterlesen

Europäische Wirtschaftsunion?!

Die Voraussetzungen, um ihr beizutreten

Sp√§testens seitdem die griechische Finanzkrise alle Ketten sprengte, stellte sich erstmals die Frage, wie ein wirtschaftlich so offensichtlich instabiler Staat jemals einer europ√§ischen Wirtschaftsunion beitreten konnte. Einer Gemeinschaft, die sich vor allem zum Ziel gesetzt hat, f√ľr eine wirtschaftliche Stabilit√§t in der ‚ÄěEurozone" zu sorgen. Eine griechische Betrachtung der EU-Konvergenzkriterien. ...

Weiterlesen

Ein Dschungel an Begriffen

Ein ABC zur Europäischen Währungsunion

W√§hrend der Berichterstattung √ľber die Finanzkrise wird in den Medien mit allerhand Begriffen aus dem Fachjargon und der Branche hantiert. Wer nicht gerade BWL studiert oder¬† die B√∂rsengeschehnisse t√§glich verfolgt, ger√§t schnell ins begriffliche Abseits. Deshalb hat back view f√ľr euch ein ABC der Wirtschaft Europas zusammengestellt. ...

Weiterlesen

Mein Europa!

Kommentar: Warum Europa wichtig f√ľr uns ist

F√ľr viele von uns ist Europa so selbstverst√§ndlich, dass wir uns √ľber die positiven Auswirkungen eines europ√§ischen Staatenb√ľndnisses keine Gedanken mehr machen. Dabei hat ein gemeinsames B√ľndnis Europa revolutioniert. Es gibt seit 66 Jahren keinen Krieg mehr unter den Mitgliedstaaten, reisen geht √ľberall und problemlos - und mit dem Euro ist auch Geldwechseln kein Thema mehr. ...

Weiterlesen

Deutschland braucht den Euro nicht

Kommentar: Contra Euro

Europäische Währungsunion - das ist der große Reizbegriff der vergangenen Monate. Der Euro sei in Gefahr. Griechenland, Irland, Portugal und alle kommenden Krisenstaaten destabilisieren das gemeinsame Zahlungsmittel. ...

Weiterlesen

Schotten dicht!

Die EU und ihre Fl√ľchtlingspolitik

Die arabischen Freiheitsbewegungen stellen Europa auf die Probe. Dabei gl√§nzt der Kontinent nicht mit warmen Gesten sondern agiert mit harter Hand. Amnesty International klagte nicht nur die Fl√ľchtlingspolitik im Zuge der Nahost-Bewegung an. Vielmehr zeige sich Europa insgesamt von fremdenskeptischer Seite. ...

Weiterlesen

Gibt es ein Umdenken nach Fukushima?

Wie setzen europäische Länder ihre Energiepolitik fort?

Die wieder popul√§r gewordenen ‚ÄěAtomkraft? Nein Danke"-Sticker sind voll im Trend. Und auch das Gesicht der Anti-Atom-Proteste hat sich gewandelt: Inzwischen sieht man nicht nur ‚Äěalternativ" lebende Leute und Hippies, sondern auch den Rentner von nebenan auf den Demos. ¬†Ist das nur in Deutschland so? ...

Weiterlesen

Die fehlende Europäische Identität

Bin ich Europäer oder Deutscher?

Die Europ√§ische Union befindet sich in einer Identit√§tskrise. 27 Mitgliedstaaten - 27 nationale Besonderheiten und finanzschwache L√§nder, die der gemeinsamen W√§hrung schaden. ‚ÄěEuropa braucht eine Seele", sagte einst Jacques Delors, der ehemalige Pr√§sident der Europ√§ischen Kommission. Deshalb hat sich back view auf die Suche nach der einen Europ√§ischen Identit√§t begeben. ...

Weiterlesen

Die Urspr√ľnge des Nahostkonflikts

Eine Jahrzehnte alte Geschichte von Streit, Vertreibung und Feindseligkeit

Immer wieder flimmern √ľber die weltweiten Bildschirme Bilder von pal√§stinensischen Fl√ľchtlingen, israelischen Soldaten an Grenz√ľberg√§ngen, vermummten Anh√§ngern der radikal-islamischen Hamas und blutverschmierten Opfern von Selbstmordanschl√§gen. Doch was sehen wir da eigentlich? ...

Weiterlesen

© back view e.V., 2007 - 2017

Scrolle zum Anfang