Du bist hier: Home » Politik » International » Über die Verbreitung der Todesstrafe

Über die Verbreitung der Todesstrafe

In 57 Staaten wird noch heute die Exekution verhängt

Im Jahr 2012 gab es weltweit 682 gesicherte Hinrichtungen und die Dunkelziffer liegt noch mehrere Tausende über diesem Wert. Besonders beklagenswert sind die Fälle in diktatorischen Staaten, die ihre Macht ausnutzen und Todesstrafen vergleichsweise willkürlich verhängen.

In North Dakota wurde ein versuchter Selbstmord als ein Mordversuch ausgelegt und schließlich mit der Todesstrafe belegt. Und in Alabama dürfen Richter die Todesstrafe verhängen, wenn man eine Prise Salz auf Eisenbahnschienen streut.
Diese beiden skurrilen Fälle mögen auf den ersten Blick ganz witzig klingen, allerdings gibt es derzeit weltweit fast 19.000 Menschen, die zum Tode verurteilt sind und auf ihre Hinrichtung warten. Darunter sind viele Menschen, die für banale Vergehen getötet werden.

2012 gab es offiziell 682 Hinrichtungen
Laut Amnesty International gab es 2012 weltweit 1.722 verhängte Todesstrafen und 682 Hinrichtungen. Allerdings sind dies nur die gesicherten Zahlen. Staaten wie China, Libyen, Ägypten, Malaysia, Nordkorea, Mongolei, Singapur, Vietnam und Weißrussland geben ihre vollzogenen Todesstrafen nicht bekannt und werden von Amnesty International deshalb auch nicht in der Statistik aufgenommen. Doch alleine für China liegen die Schätzungen der jährlichen Hinrichtungen zwischen 2.000 und 5.000.

Unter den gesicherten Werten der Länder liegt der Iran weltweit mit 314 durchgeführten Todesstrafen an der Spitze. Dahinter folgen der Irak (129), Saudi-Arabien (79), die USA (43), Jemen (28), Sudan (19), Afghanistan (14) und Gambia mit neun Hinrichtungen im Jahr 2012.
Besonders perfide sind Todesstrafen, die für die Abkehr vom Glauben, Diebstahl, Homosexualität oder außerehelichem Sex verhängt werden. Zumal es Staaten gibt, in denen zu außerehelichem Geschlechtsverkehr auch Vergewaltigungen gezählt werden. Die meisten Todesstrafen werden jedoch – zumindest in den offiziell gesicherten Angaben der Staaten – für Mord, Landesverrat, Vergewaltigung und Entführung verhängt.

57 Staaten verhängen die Todesstrafe
Von den insgesamt 198 Staaten weltweit haben 97 die Todesstrafe vollkommen abgeschafft. In 36 Ländern gibt es aktuell einen sogenannten Hinrichtungsstopp und in 8 Staaten wird die Todesstrafe nur in Sonderstrafverfahren durchgeführt – wie zum Beispiel im Kriegszustand. Ganze 57 Staaten haben die Todesstrafe jedoch nach wie vor im gewöhnlichen Strafrecht und wenden diese auch an.

In Europa gibt es nur noch ein Land, das an der Todesstrafe festhält: Weißrussland. Seit 1991 werden in Weißrussland wieder Hinrichtungen durchgeführt, allerdings ohne gesicherte Angaben. Die Schätzungen liegen bei mindestens 400 Menschen, die seit 1991 getötet wurden.

(Text: Konrad Welzel)

Weitere Artikel zum Titelthema Todesstrafe:
Die Entwicklung der Todesstrafe in Deutschland
Eine philosophisch-theoretische Betrachtung der Todesstrafe
Über die Verbreitung der Todesstrafe 2013
Download PDF  Artikel drucken (PDF)

Schreibe einen neuen Kommentar

You must be logged in to post a comment.

Über den Autor

Konrad Welzel
Gründer und Chefredakteur von back view

Konrad hat back view am 06. April 2007 gegründet - damals noch in diesem sozialen Netzwerk StudiVZ. Mittlerweile tobt sich Konrad ganz gerne im Bereich Social Media aus und versteht Menschen ohne ein Facebook-Profil nicht - dafür ist er viel zu neugierig!!!

Anzahl der Artikel : 158

© back view e.V., 2007 - 2017

Scrolle zum Anfang