Du bist hier: Home » Posts tagged "Organspende"

Ein kleiner Zettel und das große Besinnen

Zum Tag der Organspende: Die Pläne der deutschen Politik

Als klar wird, dass seine Ehefrau eine Nierentransplantation ben√∂tigt, war Frank-Walter Steinmeier sofort klar: Er wird ihr helfen. W√§hrend im Moment etwa 12 000 Menschen in Deutschland auf eine rettende Organspende bis zu acht Jahren warten, spendete der ehemalige Vizekanzler ein eigenes Organ f√ľr seine Partnerin. Die Operation gl√ľckte und setzte wom√∂glich eine √Ąnderung im Transplantationsgesetz in Gang. ...

Weiterlesen

Das geschenkte zweite Leben

Organspende in Deutschland

Als Bart de Graaff starb, war er 35 Jahre alt. Er lebte seit seiner Jugend mit einer gespendeten Niere, die jedoch im Jahr 2002 abgesto√üen wurde.Trotz seiner Krankheit hatte de Graaff einen niederl√§ndischen Fernsehsender gegr√ľndet, den er ‚ÄěBart¬īs News Network", abgek√ľrzt BNN, nannte. Dessen Programm wurde f√ľr seine oft provokanten Inhalte bekannt. Ein Format, das auch im Ausland auf gro√ües Medienecho stie√ü, ...

Weiterlesen

Acht Jahre warten auf ein neues Leben

Der Problemfall Niereninsuffizienz

Wie menschlich die ‚ÄěReichen und Sch√∂nen" in Wirklichkeit sind, merken wir ganz schnell, wenn es um die Gesundheit geht. Denn da sch√ľtzt auch der Promi-Faktor nicht. Eine Nierenkrankheit kann oft das Ende der Karriere bedeuten, wie bei Fu√üballer Ivan Klasnic (FC Nantes) und Ex-Formel-Eins-Fahrer Niki Lauda. Um lange Wartezeiten zu umgehen, wird die Lebendspende immer wichtiger. ...

Weiterlesen

Was bringt mir ein Organspende-Ausweis?

Der Körper nach dem Tod

Seinen K√∂rper nach dem Tod ‚Äěausschlachten" zu lassen ist wahrscheinlich f√ľr die meisten eine eher befremdliche Vorstellung. Andere haben wiederum das gute Gef√ľhl, nach dem eigenen Ableben noch etwas f√ľr andere Menschen tun zu k√∂nnen. Beide Positionen sind verst√§ndlich und es ist m√∂glich, den jeweiligen Wunsch durch einen Organspende-Ausweis festzuhalten, egal ob man einer potentiellen Spende zustimmt oder s ...

Weiterlesen

© back view e.V., 2007 - 2017

Scrolle zum Anfang