Du bist hier: Home » Posts tagged "kino" (Page 3)

Ein Thriller wie ein Schraubstock

Kinoecke: ‚ÄěDrive"

Auf der Flucht vor wahrer menschlicher Nähe eilt der namenslose Driver durch die Nacht. So schnell er auch fährt, entkommen kann er der Liebe jedoch schließlich nicht, die sich in Form von Irene in sein Leben schleicht. Doch kann er eines Tages die Maske der Coolness abnehmen? ...

Weiterlesen

Wenn Profit vor Gesundheit steht

Kulturecke: DVD-Kritik zum Gerichtsdrama ‚ÄěPuncture"

Auf den ersten Blick erinnert viel an alte John Grisham und Erin-Brockovich-Storys. Ein junger Anwalt, der einen Skandal aufdeckt und gegen eines der größten amerikanischen Pharmaunternehmen vor Gericht zieht, ein Film, der auf einer wahren Geschichte basiert. Klingt bekannt, ist aber trotzdem anders. ...

Weiterlesen

Seltsamer Kauz ohne viele Worte

Kinoecke: Cheyenne - This Must Be The Place

Diese Figur hält man nicht bis zum Ende des Films aus. Nicht diese träge, hohe Fistelstimme, den schlurfenden Gang, das dick geschminkte Drag-Queen-Gesicht dieses Alt-Rockstars. Und dann, bevor man es merkt, hat man diesen seltsamen Kauz doch schon ins Herz geschlossen. ...

Weiterlesen

Wie Realität die Fiktion prägt

Zeit- und Gesellschaftsbilder im Gegenwartskino

"Avatar - Aufbruch nach Pandora" ist aktuell der erfolgreichste Film aller Zeiten. Ob sich darin der Wunsch einer Gesellschaft nach mehr Menschlichkeit wiederspiegelt, diskutierten Professor Martin Seel und der Regisseur Sebastian Schipper am 8. Dezember 2011 im siebten Frankfurter Stadtgespräch. ...

Weiterlesen

Grandioser Schlagabtausch

Kinoecke: Der Gott des Gemetzels

Der Vorsatz war so gut: Ganz erwachsen wollen die Eltern die Tat der Kinder besprechen. Der eine Sohn hat dem anderen zwei Zähne ausgeschlagen, bewaffnet mit einem Stock. Oder besser ausgestattet mit einem Stock? Kleine Worte können einen Streit auslösen, und irgendwann nimmt keiner mehr ein Blatt vor den Mund. ...

Weiterlesen

Bis(s) zur Morgen√ľbelkeit

Julias Kinoecke: "Breaking Dawn"

Das wohl l√§ngste Vorspiel der Literaturgeschichte hat ein Ende. Im vierten Teil der Twilight-Saga kommt es endlich zur gemeinsamen Liebesnacht von Bella und Edward. Doch das Gl√ľck w√§hrt nicht lange, denn jedes Vorspiel hat bekanntlich auch ein Nachspiel. ...

Weiterlesen

Wo hört Kunst auf?

Kinokritik: ‚ÄěI'm Not a F**king Princess"

Ist es Kunst? Ist es Kinderpornografie? Darf man das? Dies sind Fragen, die Eva Ionesco in ihrem Kino-Regiedebut nicht stellt. Stattdessen zeigt sie eine bewegende Mutter-Tochter-Beziehung, die vom Mangel an Liebe, Vertrauen und Zuneigung geprägt ist. ...

Weiterlesen

Vom Drogenjunkie zum Anwalt und umgekehrt

Kinoecke: ‚ÄěWie Ausgewechselt" mit Bateman und Reynolds

Body-Switch-Kom√∂dien gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Nach ‚ÄěFreaky Friday" oder ‚Äě30 √ľber Nacht" ist nun auch endlich einmal das Hangover-Geschlecht an der Reihe, sich nicht wohl in seiner Haut zu f√ľhlen und in eine neue zu schl√ľpfen. ...

Weiterlesen

Verj√ľngungskur f√ľr einen Klassiker

Dirty Dancing 2.0 à la High School Musical

‚ÄěIch habe eine Wassermelone getragen" - Zitat aus einem der beliebtesten Tanzfilme aller Zeiten, Dirty Dancing. Kaum eine Frau, die ihn nicht schon mindestens zehnmal gesehen hat. So zumindest das Klischee. back-view-Mitarbeiterin Melanie Schwalbe erkl√§rt in ihrem Kommentar, warum sie einem geplanten Remake kritisch gegen√ľbersteht. ...

Weiterlesen

Selten so schön gestorben

Filmkritik zu ‚ÄěMelancholia" von Lars von Trier

Flirrende Aufnahmen aus dem All. Ein riesiger blauer Planet, der auf einen kleinen blauen Planeten trifft. Crash. Lars von Triers ‚ÄěMelancholia" l√§sst sich schwer klassifizieren. Ist es eine Trag√∂die? Ist es ein Psycho-Drama? Ist es ein Weltuntergangsfilm? Oder gar Science-Fiction? ...

Weiterlesen

© back view e.V., 2007 - 2017

Scrolle zum Anfang