Du bist hier: Home » Posts tagged "Italien"

Mein Sportidol von damals #2

die back view-Serie - heute mit: Roberto Baggio

Als Kind trĂ€umt man von den Triumphen der ganz großen Sportler. Man kleidet und verhĂ€lt sich wie die Sportidole und vergöttert ihre Erfolge. back view zeigt Euch hier in unregelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden in der neuen Serie die Sportidole der Redaktion. Heute stellt Jerome Kirschbaum Roberto Baggio vor. ...

Weiterlesen

Im Land des Medienzars

Über die Pressefreiheit in Italien

Presse und Staat gehen Hand in Hand? In Deutschland unmöglich. In einem EU-Land nur 2000 Kilometer Luftlinie entfernt, ist das Gang und GĂ€be. Wie das sein kann? Lisa BrĂŒĂŸler blickt fĂŒr back view in das dolce vita-Land und auf seinen Gebrauch der Presse. ...

Weiterlesen

PRESSEFREIHEIT

Am 03. Mai ist Internationaler Tag der Pressefreiheit

Über die historische Entwicklung der Pressefreiheit in Deutschland schreibt Julia-Friederike Barbier. Christina Hubmann blickt auf den aktuellen Stand mit einem internationalen Exkurs. An den schwierigen Umgang mit den Pressefotos wagt sich Julia Radgen. Lisa BrĂŒĂŸler nimmt Italien und den starken Einfluss des Ex-MinisterprĂ€sidenten Berlusconi unter die Lupe. Schließlich wirft Carolin Schmitt in einem englischen Essay einen Blick auf die Pressefreiheit in den USA. ...

Weiterlesen

Ein Klassiker, der selten Anlass zum Jubeln gibt

Fußballerisches Duell zwischen Deutschland und Italien

Wenn Deutschland auf Italien trifft, dann treten meistens zwei Begebenheiten auf: Erstens ist viel Brisanz in der Partie. Und zweitens gewinnt die deutsche Nationalelf nicht. Das Remis vom Mittwoch steht damit in guter Tradition. Denn vor allem bei Weltmeisterschaften erschreckt die negative Bilanz gegen die SĂŒdeuropĂ€er. ...

Weiterlesen

Das Mutterland der Mafia

Ein Überblick der organisierten KriminalitĂ€t in Italien

In Deutschland vergleichsweise wenig prĂ€sent, erfreut sich die Mafia in Italien großer PopularitĂ€t und Zuwachs. Mittlerweile sind die Sizilianer bekannt fĂŒr bewaffnete RaubĂŒberfĂ€lle, Erpressungen und ein weltweites Netz an Verbindungen zu anderen Mafiosi. Doch was steckt eigentlich hinter der „Mafia", die wir meist nur aus Hollywood-Filmen kennen? ...

Weiterlesen

Schlaufuchs oder Stelzbock?

Berlusconi amouröse Umtriebe und warum er alle Skandale ĂŒbersteht - Teil II

Die Klatschpresse hat ihre wahre Freude an ihm: Silvio Berlusconis Frauengeschichten sorgen oft fĂŒr mehr  Aufsehen als seine Politik. Dennoch können all die AffĂ€ren der Karriere des MinisterprĂ€sidenten scheinbar nichts anhaben - selbst im tief katholischen Italien. Warum eigentlich? ...

Weiterlesen

PrÀsident peinlich!?

Die Skandale des Silvio Berlusconi - Teil I

Machtmissbrauch, AffĂ€ren mit blutjungen MĂ€dchen und kein Funke TaktgefĂŒhl - normalerweise sind solche VorwĂŒrfe Gift fĂŒr jede Politikerkarriere. Nicht so in Italien: MinisterprĂ€sident Silvio Berlusconi ist trotz vieler Skandale populĂ€r wie eh und je. In Europa können viele Menschen nicht verstehen, warum das so ist. ...

Weiterlesen

Berlusconi`s kleine Medienwelt

Über die italienischen MachtverhĂ€ltnisse

Kommunikation ist das Herz menschlicher Interaktion und essentiell fĂŒr die QualitĂ€t ist die Beschaffenheit der Information. Besonders in Systemen in denen von Menschen erwartet wird, dass sie an Entscheidungsprozessen aktiv teilnehmen, ist die Nachfrage nach mehr und besseren Informationen vor dem Hintergrund der Freiheit seine Meinung frei auszudrĂŒcken und austauschen zu können ein wichtiges Fundament. ...

Weiterlesen

Wo sind die Maldinis?

Deutschland braucht den italienischen Flair in der Bundesliga

Paolo Maldini ist ein gestandener Mann von 39 Jahren. Dass er in diesem biblischen Alter noch in Italiens erster Profiliga spielt, ist schon erstaunlich genug. Noch erstaunlicher ist die Tatsache, dass er seit nunmehr 29 Jahren fĂŒr ein und denselben Verein die Fußballschuhe schnĂŒrt - den AC Mailand. Deshalb huldigen die AnhĂ€nger des italienischen Traditionsvereins dem Spieler mit der RĂŒckennummer 3 ĂŒber all ...

Weiterlesen

© back view e.V., 2007 - 2017

Scrolle zum Anfang