Du bist hier: Home » Posts tagged "Flucht"

Fl√ľchtlingswelle 2015

Wo sind wir jetzt und wie geht es weiter?

Menschen sind schon immer gefl√ľchtet. Auch schon immer nach Deutschland. Im Jahr 2015 erreichte die Zahl der Menschen, die aus ihren Heimatl√§ndern fl√ľchteten und nach Deutschland kamen, ihren H√∂hepunkt. Eine Million Menschen kamen in die Bundesrepublik mit dem Ziel sich hier ein neues Leben aufzubauen. Ein Leben ohne Terror. Ein Leben ohne Angst. Ein Leben ohne Hass. Ein Neuanfang. Ein Neuanfang in einem La ...

Weiterlesen

Ethik und Moral im Fl√ľchtlingschaos

Kommentar zur Fl√ľchtlingsproblematik

Wie Emanuel Kant schon vor 230 Jahren sagte: ‚ÄěHilfe darf nie die¬†Autonomie des Einzelnen gef√§hrden ‚Äď weder jene des Helfers noch¬†jene des Opfers.‚Äú¬†Wenn ich diese Aussage auf das jetzige Fl√ľchtlingschaos umlege, sehe ich extreme Defizite in der Ethik und Moral ‚Äď und zwar auf beiden Seiten! ...

Weiterlesen

Fl√ľchtlinge rein!

Unser Titelthema zur aktuellen Debatte √ľber Fl√ľchtlinge

Zum Einstieg wirft Konrad Welzel einen Blick in die Medien und die aktuelle Stimmung im Netz. Woher kommen die Fl√ľchtlinge eigentlich? Diese Frage beantwortet Anna Luther. Konstantin Sch√§tz kommentiert die Festung Europa gegen√ľber den Fl√ľchtlingen. Ulrike Botha hat einen Kommentar gegen den Fl√ľchtlings-Hass verfasst. ...

Weiterlesen

Schluss mit Hass und Gewalt!

Medienschau zum Thema Fl√ľchtlinge

Hass und Gewalt. Hass und Gewalt im Internet und auf der Stra√üe. Hass und Gewalt gegen Menschen, die auf der Suche nach Hilfe ihre Heimat verlassen haben. Es ist Zeit, aufzustehen und das nette Gesicht Deutschlands zu zeigen. Der Kommentar von Anja Reschke wird als DER Startschuss f√ľr einen positiveren Umgang gefeiert - doch auch sonst tut sich im Netz einiges Positives. ...

Weiterlesen

In Gedanken so frei

Kommentar √ľber die Flucht aus den allt√§glichen Ketten

So sehr mich diese Welt und das System doch tagt√§glich vereinnahmen, so sehr liebe ich auch die verr√ľckten und befreienden Gedankenspiele der Nacht. Ab an den Strand, Whiskey-Cola ins Glas, Lagerfeuer an und mit Freunden √ľber M√∂gliches und vor allem Unm√∂gliches philosophieren. Einfach ausbrechen aus den F√§ngen des eigenen Lebens. ...

Weiterlesen

© back view e.V., 2007 - 2017

Scrolle zum Anfang