Du bist hier: Home » Posts tagged "Berlin"

Vom Kiffen, Fixen & Koksen

Drogenmissbrauch in Berlin

In den letzten Wochen hat Berlin nicht nur mit der Fashion-Week, sondern auch mit Drogenskandalen einiger Prominenter fĂŒr Furore gesorgt. back view blickt hinter die Kulissen der Glamour-Welt und verrĂ€t, wie es in der Berliner Szene wirklich vor sich geht. ...

Weiterlesen

Weg mit der East Side Gallery!

Kommentar zur Debatte um die Berliner Mauerreste

Als Ur-Berliner bin ich immer wieder erstaunt ĂŒber die Diskussionen um den Erhalt der East Side Gallery. GefĂŒhlt Ă€ußern sich vor allem viele zugezogene „Neu-Berliner“,  die Keule von nebenan bleibt hingegen still. Jenseits der Gentrifizierungsdebatte gibt es in der der aufgeheizten Diskussion eine andere wichtige Perspektive  – die der lebendigen Stadt. ...

Weiterlesen

I’ve been looking for freedom

Die East Side Gallery in Gefahr

Sie gehört bereits seit Jahren zum Berliner Stadtbild. Sie ist bunt, eindrucksvoll, attraktiv fĂŒr Besucher, ja sie ist ein Gesamtkunstwerk: Die East Side Gallery. Nun soll ausgerechnet dieses beliebte Wahrzeichen der neuen Berliner Stadtphilosophie zum Opfer fallen. ...

Weiterlesen

RAF-Reloaded

BrandsÀtze in Berlin

Ein Gespenst zieht durch Deutschland und sorgt fĂŒr Angst und Schrecken. Zumindest den vermeintlich gut bĂŒrgerlichen, jedenfalls aber dem schwarz-gelben Spektrum kommt das ziemlich gut gelegen. Dort war die Sehnsucht nach einem geschlossenen Feindbild deutlich spĂŒrbar. ...

Weiterlesen

SOZIALE KRISENHERDE EUROPAS

Titelthema zu den sozialen Krisenherden Europas

Lea Kramer schreibt ĂŒber die alljĂ€hrlichen Neonazi-Ansammlungen im bayerischen Wunsiedel. Ronja Heintzsch berichtet von dem Krisenherd London. Einen Kommentar ĂŒber die BrandsĂ€tze in der Hauptstadt Berlin hat Benjamin Eichler verfasst. Konrad Welzel berichtet aus Frankfurt von den "Occupy"-Protesten. Schließlich hat Anna Franz eure Meinungen auf der Straße gesucht. (Foto: Konrad Welzel) ...

Weiterlesen

„So wie die Songs kommen, so werden sie geschrieben“

SĂ€nger Tim Bendzko im Interview

Der 26-jĂ€hrige waschechte Berliner hat noch viel vor. Er muss nicht „nur noch kurz die Welt retten" und „148 Mails checken", sondern will vor allem durch seine Songs auf sich aufmerksam machen. Er textet, er spielt Gitarre und er singt vom Leben - denn das schreibt bekanntermaßen die besten Geschichten. Tim Bendzko verpackt einfache, aber wahre Worte in schöne KlĂ€nge und akustische Akkorde. ...

Weiterlesen

Die Dunkelziffer ist noch viel grĂ¶ĂŸer

Interview mit Polizeiexpertin Katharina Spieß

Im Rahmen der Proteste rund um den 1. Mai, kam es in Berlin und Hamburg abermals zu Ausschreitungen zwischen Autonomen und Polizei. Viele der Demonstranten klagen ĂŒber das ĂŒbertrieben harte Verhalten der Polizisten. Amnesty International dokumentiert FĂ€lle von Polizeigewalt in Deutschland - back view sprach mit der Amnesty-Polizeiexpertin Dr. Katharina Spieß. ...

Weiterlesen

Mehr Transparenz!

Kennzeichnungspflicht fĂŒr Polizisten?

Am 2. Juni 1967 wurde der Schah von Persien Mohammad Reza Pahlavi bei seinem Besuch in Berlin von Jubelpersern beschĂŒtzt und begleitet, die spĂ€ter vor allem als „PrĂŒgelperser" bekannt wurden, weil sie Demonstranten in Berlin ĂŒbel zusetzten. Wer jetzt dagegen die Bilder aus Stuttgart zur Demo gegen Stuttgart 21 sieht, dem springen auch prĂŒgelnde Polizisten ins Auge. ...

Weiterlesen

Der Beton der Teilung als Kunstwerk

Die Berliner East Side Gallery gedenkt dem Mauerfall bunt und international

20 Jahre nach dem Mauerfall erstrahlen die Reste der Mauer in Friedrichshain zu neuem Glanz. Die East Side Gallery, ein von KĂŒnstlern aus aller Welt bemaltes StĂŒck Geschichte, wurde in diesem Jahr saniert. PĂŒnktlich zum Jahrestag ist das bunte Kunstwerk fĂŒr Frieden, Toleranz und Freiheit fertig gestellt. ...

Weiterlesen

Obamania trifft auf Berliner Pragmatismus

Ein Kommentar zum Besuch von Obama in Berlin

Nachdem man sich nun also als massenveranstaltungsscheuer Berliner mal aus seiner Bequemlichkeit aufgerichtet und durch die unglaublichen Massen von Touristen, Exil-Amerikanern und diesen sogenannten Neu-Berlinern geschoben hat, ist erstmal Schluss mit dem Vorankommen. Der Weg wird auf einmal schmaler und vor kleinen Zeltchen gibt es riesige Menschenansammlungen. Irgendwann kapiert man, dass das bereits die ...

Weiterlesen

© back view e.V., 2007 - 2017

Scrolle zum Anfang