Du bist hier: Home » Kultur » Film & Fernsehen » Star Wars – Es beginnt erneut…

Star Wars – Es beginnt erneut…

Filmkritik zu Teil 7 der Star Wars Saga

Seit Mitte Dezember 2015 ist endlich der siebte Teil der Star Wars Saga im Kino angelaufen. Nachdem es zunächst drei Filme gab, die die Vorgeschichte um Luke Skywalker erzählen, handelt dieser Film von den Protagonisten der ersten Filme: Krieg der Sterne (1977), Das Imperium schlägt zurück (1980), Die Rückkehr der Jedi-Ritter (1983).

Gute 30 Jahre nach Episode 6 ist der neueste Film angesiedelt. Der letzte verbliebene Jedi, Luke Skywalker, ist verschwunden, die Erinnerung an die Jedi ist verblasst und aus den Überresten des besiegten Imperiums ist die First Order entstanden, die nun versucht die neue Republik zu zerstören. Dagegen hat sich der sogenannte Widerstand unter der Führung Leias, Lukes Schwester, formiert.

Die Handlung des neuesten Star Wars Streifen

Bei einem Angriff der First Order unter der Führung von Kylo Ren, dem Sohn vom Han Sola und Leia, auf ein Dorf, in dem eine geheime Karte zum Aufenthaltsort Lukes vermutet wird, gelingt es, einen der Anführer des Widerstandes, Poe, gefangen zu nehmen. Währenddessen entkommt ein an R2D2 erinnernder Droide mit der Karteninformationen. Infolge der Geschehnisse desertiert ein Soldat der First Order und verhilft Poe zur Flucht. Parallel trifft der Droide die junge Schrottsammlerin Rey, die gemeinsam wiederum auf den desertierten Finn treffen, nachdem Poe und er bei ihrer Flucht abstürzten.

Nach einem weiteren Angriff der First Order gelingt ihnen gemeinsam die Flucht im alten Millenium Falcon von Han Solo, auf den sie kurz danach treffen. Sie finden heraus, dass die Karte mit den Informationen zum Aufenthaltsort Lukes unvollständig ist und planen, sie zurückzubringen.

Auf der Suche nach Luke

Natürlich haben nicht nur sie die Absicht Luke Skywalker zu finden, auch die dunkle Seite ist bestrebt den Sohn von Darth Vader ausfindig zu machen und den letzten Jedi zu vernichten. Es entwickelt sich eine spannende Geschichte, die von der Mischung der alten und neuen Protagonisten lebt und der bis zuletzt offenen Fragen, woher das junge Mädchen Rey ihre Kraft hat, wer sie ist und wie alles zusammen hängt. Ebenso offen bleibt die Frage, was aus Luke geworden ist.

Wer alle Teile von Star Wars sah, der wird auch diesen Film mögen. Ein Gang ins Kino ist aber sicherlich nicht nur für Star Wars Fans lohnenswert, da der Film alles in allem einen besseren, unterhaltsameren und spannenderen Eindruck macht als die sonstigen großen Filmhighlights des Herbstes wie James Bond oder der letzte Teil der Hunger Games Reihe. Nun kann man gespannt auf den nächsten Teil warten, der am 15. Dezember 2017 in die Kinos kommen soll.

(Text und Zeichnung: Johanna Weyrauther)
Download PDF  Artikel drucken (PDF)

Schreibe einen neuen Kommentar

You must be logged in to post a comment.

Über den Autor

Johanna Weyrauther

Johanna ist gebürtige Bambergerin, hat hier auch Diplomgermanistik studiert und ist seit 1. April 2013 selbstständig. Für backview.eu schreibt sie, ebenso wie als freie Mitarbeiterin für Bamberg Stadt & Land, Filmkritiken.

Anzahl der Artikel : 12

© back view e.V., 2007 - 2017

Scrolle zum Anfang