Du bist hier: Home » Sport » Ringer ringen ums Ringen

Ringer ringen ums Ringen

FLUTLICHT – die back view-Sportkolumne

WĂ€hrend das DFB-Pokalfinale seine Schatten vorauswirft, hat sich in der letzten Woche auch einiges in der großen weiten Welt des Sports ereignet. back view blickt fĂŒr Euch in der Sportkolumne FLUTLICHT auf die vergangenen Tage.

Pokalfinale, Champions League – ganz Fußballdeutschland war aus dem HĂ€uschen. Die letzten Wochen waren eine harte Probe fĂŒr einige Liebesbeziehungen. Auf der Couch sitzen und Dortmund : MĂŒnchen, Deutschland : Ecuador und nun auch Stuttgart : MĂŒnchen zu schauen, das halten nicht alle PartnerInnen aus.

Doch die Welt stand ob des runden Leders nicht still. Die Sportler des Planeten kÀmpften verbissen weiter um PlÀtze und Siege.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

In der Formel 1 gab es mit dem Triumph von Nico Rosberg einen deutschen Sieg im Rennen der Reichen und Schönen in Monaco. Der zweite Rang von Sebastian Vettel machte den deutschen Doppelsieg perfekt.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

In Paris regnet es dieser Tage Àhnlich viel wie im sommerlosen Deutschland. Blöd nur, dass in der Stadt der Liebe derzeit die French Open ausgetragen werden. Und Regen bekommt TennisplÀtzen bekanntlich nicht sonderlich gut. Rafael Nadal ist auch in diesem Jahr auf Sandplatz der Favorit, der Mallorquiner setzte sich nach einem harten Kampf in der zweiten Runde nach vier SÀtzen gegen Martin Klizan.

Die deutschen Cracks schauen bisher auf ein ambivalentes Abschneiden. Tommy Haas, der seinen dritten FrĂŒhling erlebt und sogar wieder mal bei Stefan Raabs TV Total eingeladen war, steht in der dritten Runde gegen den US-Amerikaner John Isner. Andrea Petkovic hatte die Qualifikation nicht einmal ĂŒberstanden, auch Julia Görges scheiterte frĂŒh, fĂŒr sie war die erste Runde schon Endstation. Angelique Kerber hat bereits das Achtelfinale erreicht.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Von Kritikern ist sie zu Recht stets als Tour de Dope/Tour d’Epo verschmĂ€ht. Doch das grĂ¶ĂŸte Radrennen der Welt produziert nicht nur Dopingnachrichten. Der – noch saubere – Titelverteidiger Bradley Wiggins fĂ€llt fĂŒr die diesjĂ€hrige Tour de France verletzungsbedingt aus.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

In der Schmuddelecke tobt heute trotz der partiellen Revidierung der Entscheidung das Internationale Olympische Komitee (IOC) durch die Gegend. Das IOC hatte vor einiger Zeit das Ringen aus dem olympischen Potpourri gestrichen. Die Ringer ließen sich das nicht gefallen, immerhin blickt ihre Passion auf eine Jahrtausendeumfassende Geschichte zurĂŒck. Nun ruderte das oben genannte IOC olympiareif zurĂŒck und lĂ€sst die Ringer ihre Sportart nochmals vorstellen und bewerben.

Am 8. September kÀmpfen die Ringer auf der IOC-Vollversammlung in Buenos Aires gegen die Soft- und Baseballkombinierer wie die Squash-Cracks um einen Platz bei den nÀchsten Spielen.

 

(Text: Jerome Kirschbaum / Foto: Benjamin Radzun, flickr.com)
Download PDF  Artikel drucken (PDF)

Schreibe einen neuen Kommentar

You must be logged in to post a comment.

Über den Autor

Jerome Kirschbaum
Ressortleiter Sport

Jerome Kirschbaum schreibt am liebsten ĂŒber Sport, wenn er denn nicht selbst auf einem Platz steht. Seit Oktober 2010 verdingt sich Jerome als Schreiberling fĂŒr back view, neben den LeibesĂŒbungen widmet er sich sich auch politischen Themen. Im wahren Leben musste Jerome zahlreiche Semester auf Lehramt studieren, um dann schlussendlich doch etwas ganz anderes zu werden.

Anzahl der Artikel : 118

© back view e.V., 2007 - 2017

Scrolle zum Anfang