Du bist hier: Home » Weltenbummler (Page 2)

Willkommen in der TĂŒrkei

Ein Kommentar ĂŒber das faszinierende Land

Die TĂŒrkei macht in den letzten Monaten fast ausschließlich negativ von sich reden. WĂ€hrend man sich an gewisse Krisenherde ja fast schon gewöhnt hatte, erreichen uns nach dem missglĂŒckten Putschversuch immer mehr schockierende Meldungen. Die Demokratie scheint sich ihrem Ende zuzuneigen, so scheint es. Aufgrund der TerroranschlĂ€ge und der beunruhigenden politischen Situation sind die Tourismuszahlen erhebl ...

Weiterlesen

Falafel zum FrĂŒhstĂŒck in PalĂ€stina

PalÀstina einmal anders erzÀhlt

Wir fahren mit offenem Fenster, die Musik aufs Maximum gedreht, kreischen, rasen die Straßen auf und ab, wiegen uns im Takt. Ganz einfach, sechs junge unbeschwerte Leute die nachts unterwegs sind und miteinander Spaß haben. Man wĂŒrde nicht sagen, dass wir uns in Ramallah, in der West Bank befinden. Auch von der israelischen Besatzung, die hier seit 50 Jahren herrscht, merkt man nichts. In diesem kurzen Auge ...

Weiterlesen

Der Reiz des Reisens

Unterwegs in der Zeit

Wer eine Reise tut, der kann etwas erzĂ€hlen. Seit Anbeginn bewegten sich die Menschen ĂŒber die Erde. Ihre Spuren berichten davon. Diesen Spuren wollen wir folgen und uns auf eine Zeitreise machen. Einsteigen bitte, die Geschichte des Reisens beginnt. ...

Weiterlesen

Kindernothilfe sucht Spenden fĂŒr Äthiopien

Mit #istmirnichtegal Hilfe fĂŒr DĂŒrreopfer

Die Folgen des Klimawandels werden immer deutlicher. In mehreren Regionen unserer Erde herrscht mittlerweile extreme DĂŒrre. So sehr, dass Ernten austrocknen, Tiere sterben und den Menschen die Lebensgrundlage entzogen wird. Und es wird noch schlimmer: 2016 wird das Jahr eines Super-El-Niños - das sagen Experten voraus. Die Kindernothilfe will mit der Kampagne #istmirnichtegal verstĂ€rkt auf dieses Problem au ...

Weiterlesen

Spitzbergen: Klimawandel und die EisbÀren

Ein Besuch im Schnee von Norwegen

Jedes Jahr ist es das gleiche Ritual. Es ist Dienstag, 8. MĂ€rz, als sich gegen 12.30 Uhr die rund 2100 Einwohner von Longyearbyen auf den Treppen des alten Krankenhauses versammeln, um nach Wochen der Dunkelheit die ersten Sonnenstrahlen in Spitzbergens Hauptstadt zu begrĂŒĂŸen. FĂŒr wenige Wochen nur werden sie Tag und Nacht haben, wie man sie in sĂŒdlicheren Breitengraden kennt. Ab dem 19. April wird die Sonn ...

Weiterlesen

„Myanmar hat kein funktionierendes Gesundheitssystem“

Interview HNO-Arzt Eberhard Biesinger

Seit ĂŒber fĂŒnf Jahren reist der renommierte HNO-Arzt Eberhard Biesinger nach Myanmar. Durch seine Arbeit dort war es ihm möglich, ein klares Bild von dem Land zu bekommen, das seit November letzten Jahres viel Aufsehen erregt hat. Sein Fazit: Vieles ist anders als es oft dargestellt wird. ...

Weiterlesen

© back view e.V., 2007 - 2017

Scrolle zum Anfang