Du bist hier: Home » Politik » Europa (Page 6)

L’état C’est Moi

Ein Porträt über Nicolas Sarkozy

Seit 2007 ist Nicolas Sarkozy Frankreichs Präsident. Er reformiert im Rekordtempo, bei den Regionalwahlen im letzten Monat mussten der Präsident und seine Partei UMP eine herbe Niederlage einstecken. Sarkozy ist ein sehr stolzer Mann, man könnte ihn vielleicht schon arrogant nennen. Er besitzt Macht, die er zu nutzen weiß. Demokratisch ist das oft aber so gar nicht. ...

Weiterlesen

Das Mutterland der Mafia

Ein Überblick der organisierten Kriminalität in Italien

In Deutschland vergleichsweise wenig präsent, erfreut sich die Mafia in Italien großer Popularität und Zuwachs. Mittlerweile sind die Sizilianer bekannt für bewaffnete Raubüberfälle, Erpressungen und ein weltweites Netz an Verbindungen zu anderen Mafiosi. Doch was steckt eigentlich hinter der „Mafia", die wir meist nur aus Hollywood-Filmen kennen? ...

Weiterlesen

Schlaufuchs oder Stelzbock?

Berlusconi amouröse Umtriebe und warum er alle Skandale übersteht - Teil II

Die Klatschpresse hat ihre wahre Freude an ihm: Silvio Berlusconis Frauengeschichten sorgen oft für mehr  Aufsehen als seine Politik. Dennoch können all die Affären der Karriere des Ministerpräsidenten scheinbar nichts anhaben - selbst im tief katholischen Italien. Warum eigentlich? ...

Weiterlesen

Präsident peinlich!?

Die Skandale des Silvio Berlusconi - Teil I

Machtmissbrauch, Affären mit blutjungen Mädchen und kein Funke Taktgefühl - normalerweise sind solche Vorwürfe Gift für jede Politikerkarriere. Nicht so in Italien: Ministerpräsident Silvio Berlusconi ist trotz vieler Skandale populär wie eh und je. In Europa können viele Menschen nicht verstehen, warum das so ist. ...

Weiterlesen

Im Zug der Volksparteien werden Plätze frei

Der Senf zur Europawahl 2009

Da stehen Frank und Franz nun traurig an der Bahnsteigkante. „Letzter Aufruf Volkspartei", schallt es durch die Lautsprecher. Doch anstatt noch schnell aufzuspringen, ziehen beiden Sozialdemokraten nur ein weißes Taschentuch aus ihrer Jacke. Sie nehmen Abschied. ...

Weiterlesen

“Die EU ist derzeit keine wirkliche Demokratie”

Politiker im Kreuzverhör: FDP

Dr. Silvana Koch-Mehrin geht bei den Europawahlen als Spitzenkandidatin der FDP ins Rennen. Seit 2004 ist die 38-Jährige Abgeordnete und Vorsitzende der FDP im Europäischen Parlament. Im Gespräch mit back view rückt sie sowohl die Vorzüge als auch die Schwachstellen der Europäischen Union in den Mittelpunkt. ...

Weiterlesen

“Europa muss demokratischer werden”

Parteien im Kreuzverhör: CDU

Daniel Caspary ist seit 2004 Mitglied des Europäischen Parlaments. Auch 2009 wurde er auf der Landesliste von Baden-Württemberg auf Listenplatz zwei gesetzt. Der 33-Jährige gilt als einer der ersten deutschen Politiker, die das Internet und soziale Netzwerke nutzen, um den Kontakt zu den Bürgern zu finden. ...

Weiterlesen

“Wer passiv ist, findet sich mit der Realität ab”

Warum sich ein junger Politiker für eine kleine Partei einsetzt

Sebastian Frankenberger hat Theologie studiert, zwei Unternehmen gegründet und ist Politiker. Nicht nur im Stadtrat - zur Europawahl kandidiert er für seine Partei, die ödp. Das Ziel ist nicht der Einzug ins Parlament, dafür ist die ödp zu klein. Trotzdem hat der Jungpolitiker Ambitionen und Visionen - für Bayern und Europa. ...

Weiterlesen

“Der EU fehlt ein vertraglich vereinbartes Ziel”

Parteien im Kreuzverhör: DIE LINKE.

Gabriele Zimmer steht auf Listenplatz drei der Linkspartei. Die ehemalige Bundesvorsitzende der PDS sitzt bereits seit 2004 im Europaparlament. Im Ausschuss für Beschäftigung und soziale Angelegenheiten sowie als stellvertretendes Mitglied im Entwicklungsausschuss kämpft sie um das Hauptziel der Linksfraktion: soziale Gerechtigkeit. ...

Weiterlesen

Europa als ein Staat?

Hintergründe zum Vertrag von Lissabon

Ein umstrittenes Projekt der Europäischen Union ruht: Der Vertrag von Lissabon, der Nachfolger des nicht durchgesetzten Verfassungsvertrages. Die EU gibt sich damit handlungsmächtige Kompetenzen und erntet Kritik - für die einen geht der Vertrag nicht weit genug, für andere gibt sich die Union zuviel Macht. Und die Ratifizierung des Vertrags ist auch nach über einem halben Jahr Verzögerung noch nicht sicher ...

Weiterlesen

© back view e.V., 2007 - 2017

Scrolle zum Anfang