Du bist hier: Home » Kultur » Literatur (Page 3)

Schreibtherapie auf Englisch

Zwei Jungpoeten wagen den Sprung von der Uni in die Kunstszene

Als Gründungsmitglieder und Veteranen des englischsprachigen Poetic Voices Evenings an der Frankfurter Goethe-Universität haben sich Sara Heristchi und Julia Wewior kennen gelernt. Die Veranstaltungen geben jungen Nachwuchspoeten eine Plattform, ihre selbstverfassten Gedichte in englischer Sprache vorzutragen. ...

Weiterlesen

Komischer Kauz und großartige Sprache

Buchrezension: "Frauen von Brücken werfen" von Gunter Gerlach

„Frauen von Brücken werfen" ist der neue Krimi von Gunter Gerlach. Sein Held ist der Krimiautor Georg Händel, der eigentlich nichts anderes tut, als sein Leben aufzuschreiben. Wenn da nur nicht immer diese Morde dazwischen kämen. ...

Weiterlesen

Ohne Medien – kein Terrorismus!?

Buchrezension: Das System »Terror«

Schriftstücke über terroristische Systeme gibt es viele. Das Buch „Das System »Terror«" von Peter Fuchs geht einen anderen Weg und stellt dabei die gewagte These auf, dass der Terrorismus ausgerottet wird, wenn die Medien nicht mehr darüber berichten. ...

Weiterlesen

Kontraste und Klischees

Julias Kulturecke: Buchkritik zu "Das Orchideenhaus"

Mit ihrem Roman „Das Orchideenhaus" hat es Lucinda Riley auf Anhieb in die internationalen Bestsellerlisten geschafft - kein Wunder, denn ihr Roman scheint alles mitzubringen, was ein klassischer Schmöker braucht: Liebe, Leidenschaft, Verrat, dazu eine tragische Familiengeschichte. Überzeugen kann ihr Roman dennoch nicht. ...

Weiterlesen

Schokolade: Liebe fürs Leben

Eine poetische Annäherung

Schokolade tut gut. Ob schwarz, ob weiß oder tief braun - Schokolade macht glücklich. Egal, ob bei Regen oder Sonnenschein, was wäre ein Leben ohne Schokolade? Für back view-Autorin Martina Gewehr ist es deshalb an der Zeit, ihr ein Gedicht zu widmen. ...

Weiterlesen

Ein Nerd auf dem Weg nach ganz oben

Julias Kulturecke: Buch-Kritik zu "Keine weiteren Fragen"

Mit „Zwei an einem Tag" führt der britische Autor David Nicholls derzeit die internationalen Bestsellerlisten an. Seinen Erstling „Keine weiteren Fragen" brachte er bereits im Jahr 2005 heraus. Mit James McAvoy („Last King of Scotland") in der Hauptrolle wurde der Roman kurz darauf verfilmt. ...

Weiterlesen

Konzeptexperimente und Zwischenwelten

Kulturecke: Buch-Kritik „No & Ich" von Delphine Vigan

Als Lou sich dazu entscheidet, in der Schule ein Referat über Obdachlosigkeit zu halten, lernt sie No kennen, eine junge Frau, die schon längst die Hoffnung aufgegeben hat, dass „die Dinge" sich noch für sie ändern könnten. Die hochbegabte Lou wird zur Einzelkämpferin. ...

Weiterlesen

Das schwierigste Kunststück ist die Liebe

Julias Kulturecke: Buch-Kritik "Wasser für die Elefanten"

2011 ist Jacob Jankowski 90. Oder 93. So genau weiß er das nicht mehr. Als ein Zirkus seine Zelte vor dem Seniorenheim aufschlägt, erwachen alte Erinnerungen in dem starrsinnigen Greis, Erinnerungen an die schönste und zugleich schlimmste Zeit seines Lebens. ...

Weiterlesen

“Chronik einer Revolution”

Ein Exiltunesier berichtet über die Tage des Umschwungs

Die Demonstrationen und Aufstände in Tunesien gelten als Beginn für eine Welle, die durch alle arabischen Länder schwappt. Der Exiltunesier und Buchautor Amor Ben Hamida verfasste nun ein Buch über seine Beobachtungen vor Ort vom 12. bis zum 19. Januar 2011. Für back view hat er eine Leseprobe zusammengestellt. ...

Weiterlesen

© back view e.V., 2007 - 2017

Scrolle zum Anfang