Du bist hier: Home » Gesellschaft » Menschen (Page 3)

Ich habe Depressionen. Punkt

Hanna Lüth schreibt über ihre Begleiterin - die Depression

Ich heiße Hanna, bin 33 Jahre alt und vor acht Wochen Mutter geworden. Und ich bin frisch verlobt. Ich liebe und ich werde geliebt. Ich bin glücklich. Das war nicht immer so und wird vielleicht auch nicht immer so sein. Vielleicht aber auch doch, das weiß ich nicht. Es gab Phasen, in denen ich Angst hatte. Große Angst vor dem Leben, vor Menschen und vor der Angst selbst. ...

Weiterlesen

„Ich fand es eher komisch, dass alle anderen Leute hetero sind.“

Interview mit der bisexuellen Studentin Anja Helene Erlacher

Im Gespräch mit der jungen Frau räumten wir mit Vorurteilen auf und sie erzählte über die Regenbogenszene in Österreich und ihrem Leben. Regenbogen spricht hier die bunte Bandbreite an, die zwischen dem männlichen und weiblichen Geschlecht in der Biologie als auch in der Kultur zu finden ist. ...

Weiterlesen

Was essen Deutschlands Studenten?

Eine Beobachtung des Ernährungsverhaltens unterschiedlichster Studenten

Klischees sind eine wirklich ätzende Sache. Glaubt man Ihnen, ist jede Frau eine „Tussi“, jeder Mann ein „Macho“ und jeder Student ernährt sich nur von Bier und Tiefkühlpizza. Dem ist aber nicht so. Letzteres möchte ich im Angesicht des aktuellen Titelthemas "Lebensmittel für die Welt" wiederlegen. ...

Weiterlesen

„Hilfe statt Strafe“ – Interview mit Suchthilfe Wien

Sonja Grubenhofer im Gespräch über die Droge Cannabis

Wir alle suchen gerne den Rausch im Leben. Mit Drogen kommt es leicht zum Kick! Was aber heißt es von Drogen abhängig zu sein? Die Beweggründe sich zu berauschen, aber auch wieder damit aufzuhören können so unterschiedlich sein, wie die Menschen selbst. Wie Suchtberatende damit umgehen, erzählt Sonja Grabenhofer von der Suchthilfe Wien. ...

Weiterlesen

Be free vegan!

Interview mit der Foodsharing-Aktivistin Free Vegan

Umweltzerstörung, Plastikstrudel im Ozean und Massentierhaltung! Wir alle haben schon einmal von den desaströsen Auswüchsen unseres übermäßigen Konsums gehört. Doch wir tun viel zu wenig dafür, um den Missstand zu ändern. Deshalb erzählt uns eine Foodsharing-Aktivistin, was sie tut, um uns alle wachzurütteln. ...

Weiterlesen

“Freund statt fremd” – ein Besuch im Asylantenwohnheim

Reportage aus einem Flüchtlingswohnheim im fränkischen Roßdach

Zum Himmel hoch jauchzend bis zu Tode betrübt: so fühlt sich ein Besuch im Flüchtlingswohnheim an. Einerseits erlebt man Erfolgsgeschichten voll strahlender Augen und glücklichen Gesichtern. Auf der anderen Seite muss tiefster Schmerz, bitterste Enttäuschung und große Angst erduldet werden. ...

Weiterlesen

© back view e.V., 2007 - 2017

Scrolle zum Anfang