Du bist hier: Home » Artikel verfasst von Ronja Heintzsch (Page 2)
Ronja Heintzsch
Ronja Heintzsch
Ressortleiterin Kultur

Konstruktive Kritik in bitterscharfen Kommentaren ĂŒben, die Welt bereisen, auf aktuelle Problematiken hinweisen - all dies sind GrĂŒnde, aus denen Ronja beschloss, sich dem Metier Journalismus zu verpflichten. Schließlich gibt es noch einige unaufgedeckte Watergate-AffĂ€ren in dieser Welt.

Anzahl der Artikel : 69

Spaß unter einer Staubwolke

Album-Rezension: „I Will Follow" von Sebastian Lind

Es ist nicht leicht, sich im hart umkĂ€mpften Musik-Business zu behaupten. Noch schwieriger ist es, in Eigenregie ein komplettes Projekt auf die Beine zu stellen, seine Musik selber zu produzieren und zu promoten. Singer/Songwriter Sebastian Lind hat den außergewöhnlichen Schritt gewagt. ...

Weiterlesen

Das GeschÀft mit der Nachhaltigkeit

Der Trend zum Ökotourismus

Es war nur eine Frage der Zeit, wann sich zu Veganismus, Ökostrom und Fair-Trade-Produkten ein neuer Trend gesellen wĂŒrde. Dieses Mal ist es der Ökotourismus, der die Herzen von gelangweilten GroßstĂ€dtern höher schlagen lĂ€sst. Doch auch er birgt Risiken. ...

Weiterlesen

Reise trifft Rehabilitation

Medizintourismus wird immer populÀrer

Navid Gupta, ein indischer Chirurg, kann sich glĂŒcklich schĂ€tzen, wenn er seinen Arbeitsplatz Tag fĂŒr Tag betritt. Anstelle von Straßenstaub, LĂ€rm und den Abgasen der zahlreichen Mopeds, die durch die Stadt flitzen, begrĂŒĂŸt ihn die blank geputzte Eingangshalle eines Klinikums in Mumbai. ...

Weiterlesen

Die Lösung aller Euro-Probleme

Interview mit SEΛ + ΛIR

„SEΛ + ΛIR", das sind Sie und Er. Die Griechin Eleni, die ihren Bass mit den FĂŒĂŸen spielt, und der Ex-Punker Daniel mit dem gezwirbelten Schnurrbart. FĂŒr back view spielten die beiden Musiker eine Acoustic Session im Molotov Hamburg und erzĂ€hlen, ob sie sich gegenseitig Geld leihen wĂŒrden.   ...

Weiterlesen

Markus Lanz‘ „Wetten, dass..?“ – Premiere

Mit Courage, Charme und ohne GummibÀrchen

  Die erste Moderation von „Wetten, dass..?" wurde fĂŒr Markus Lanz zum KrĂ€ftemessen in zweierlei Hinsicht. Auf der einen Seite erprobte er sich in der „Lanz Challenge", auf der anderen versuchte er, den Erwartungen einer Nation gerecht zu werden. Nicht spektakulĂ€r, aber charmant und sichtlich bemĂŒht. ...

Weiterlesen

Pippi, Heidi und Biene Maja forever

Über alte Fernsehhelden, die nie ihren Charme verloren haben

Jede Generation hat sie: Die Hauptdarsteller und Comicfiguren, die sie ausmacht. Über die sie sich in der großen Pause unterhielt, von denen sie sich Poster an die WĂ€nde hing. Was bleibt, sind glĂŒckliche Erinnerungen an Titelmusiken. back view-Redakteurin Ronja Heintzsch berichtet von ihren liebsten Fernsehhelden. ...

Weiterlesen

Wir gucken in die Röhre

Warum das deutsche Fernsehen uns nichts mehr bietet

Das BlĂ€ttern durch die Fernsehzeitschrift eröffnet den Zuschauern seit geraumer Zeit keine großen Überraschungen mehr. US-Importe reihen sich an Daily-Dokus, wĂ€hrend „Klassiker" wie DSDS oder das Dschungelcamp mit immer neuen Staffeln kein Ende nehmen wollen. back view fragt sich: Wie lange sehen wir uns das noch an? ...

Weiterlesen

Keine Skrupel im Golf von Aden

GrĂŒnde & Beispiele der aktuellen Piraterie

Jede Woche schlagen sie erneut auf offener See zu, rĂŒcksichtslos und brutal. Je weiter das Jahr  voranschreitet, desto hoch ist die Anzahl von Piraterieattacken weltweit und insbesondere vor der KĂŒste Somalias. back view wirft einen Blick auf Daten, spektakulĂ€re FĂ€lle und GrĂŒnde fĂŒr die zunehmenden Angriffe. ...

Weiterlesen

Phantasie zu Papier, Phantasie zum Publikum

CD-Rezension: „Projekt Seerosenteich" von Philipp Poisel

Auf seiner Tour „Projekt Seerosenteich" schlug Philipp Poisel noch sanftere Töne an als ohnehin schon - und lĂ€sst seine Fans nun auf dem Live-Mitschnitt eines Konzertes daran teilhaben. Doch brauchen diese wirklich noch einmal die altbekannten Lieder in neuem Gewand auf CD, oder wollen sie nicht vielmehr etwas Neues? ...

Weiterlesen

Leidenschaftlich und unspektakulÀr

Album-Rezension: „In Our Heads" von Hot Chip

„In unsere Köpfe" will sich die Band Hot Chip spielen. Mit spielerischem Synthie-Pop melden sich die fĂŒnf Briten zurĂŒck. Hauptsache es ist optimistisch und fröhlich, jedoch auch nicht mehr als das. „In Our Heads" ist tanzbar, doch verpufft danach leider sang- und klanglos wie ein unspektakulĂ€rer Discobesuch in der Erinnerung. ...

Weiterlesen

© back view e.V., 2007 - 2017

Scrolle zum Anfang