Du bist hier: Home » Artikel verfasst von Nina Nickoll
Nina Nickoll
Nina Nickoll

Anzahl der Artikel : 16

„Die Bild-Zeitung ist ein gefĂ€hrliches politisches Instrument“

Kann ich Promis noch trauen, die fĂŒr die BILD-Zeitung werben?

Zu denen, die auf die Anfrage der Bild, ob sie Gesicht der neuen Kampagne werden wollen, richtig reagierten, gehört die Band „Wir sind Helden". Bandleaderin Judith Holofernes hat sich im FrĂŒhjahr 2011 sogar öffentlich darĂŒber aufgeregt, in einem Brief, den die deutsche Band auf ihrer Internetseite veröffentlichte: „Ich glaub, es hackt." ...

Weiterlesen

„Googlen oder googeln“?

Statistik ĂŒber die am hĂ€ufigsten falsch geschriebenen Wörter

Theodor Fontane soll einst gesagt haben: „Gegen eine Dummheit, die gerade Mode ist, kommt keine Klugheit auf". Hat er etwa Recht? Zumindest lĂ€sst sich dieses Zitat gut auf hĂ€ufig geschriebene Wörter beziehen. back view zeigt eine Sammlung typischer Fehler - ohne Anspruch auf VollstĂ€ndigkeit. ...

Weiterlesen

Dauercampen ist nicht jedermanns Sache

Kommentar zur Zukunft von Occupy

Jetzt sind fast alle Occupy-Camps in Deutschland gerÀumt. back view fragt nach Sinn und Zweck der Camps und, was sie im Nachhinein bewirkt haben. Dabei wird klar: Sinnlos waren sie sicherlich nicht, aber am Ende nicht mehr zu rechtfertigen. ...

Weiterlesen

Die BILD und ihre Promis

BILD Dir Deine Meinung - aber bild Dir bloß nichts ein!

Die BILD vermarktet Politiker, Schauspieler und andere Prominente. Einst waren Guttenberg und Wulff ihre Lieblinge. Aber diejenigen, die sie fallen lĂ€sst, können sich nur schwer der Brandmarkung ihrer Berichterstattung entziehen. Über die Macht der BILD-Zeitung, Prominenten Ruhm zu verleihen - und ihn wieder zu nehmen. ...

Weiterlesen

Frösche lassen sich nicht kochen

Kommentar zu einer politischen Initiative Röslers (FDP)

Angela Merkel als Frosch, der nicht merkt, dass er gekocht werde, wenn man ihn zunÀchst in einen Topf mit kaltem Wasser setze. Auf diese Weise wollte Rösler seine FDP retten und die eine einmalige Initiative gegen die Kanzlerin ergreifen. Doch seine Theorie ist erstens TierquÀlerei und zweitens Quatsch, klÀren Biologen Rösler auf. ...

Weiterlesen

Dimitri Medwedew und Vladimir Putin

Über die russische Matrjoschka

Die Matrjoschka ist meist weiblich und steht fĂŒr Fruchtbarkeit und MĂŒtterlichkeit; aber es gibt auch mĂ€nnliche Modelle dieser bunt bemalten eiförmigen Holzpuppe, die aus mehreren Teilen besteht, die sich ineinander verstecken. Die mĂ€nnliche Matrjoschka steht fĂŒr KriegstĂŒchtigkeit und StĂ€rke - zwei Eigenschaften, die mehr denn je fĂŒr die russischen Machthaber gelten. ...

Weiterlesen

Yes we can – TĂŒrkei in die EU!

Warum die Beitrittsverhandlungen mehr Power brauchen

Der frĂŒhest mögliche Beitrittstermin der TĂŒrkei zur EU liegt nicht mehr in allzu weiter Ferne: Im Jahr 2015. Denn 2005 wurden die Verhandlungen aufgenommen, die 10 bis 15 Jahre spĂ€ter zu einem Ende gebracht werden sollten. Doch was spricht dafĂŒr und was dagegen? ...

Weiterlesen

Weihnachten im Altersheim

back view besucht Senioren in Frankfurt

Es gibt einige wenige Bewohner, die mit ihrer Familie Weihnachten feiern können. Bewohner, die zur Weihnachtsfeier das Altenheim verlassen, sind wohl eher die Ausnahme als die Regel. Denn dafĂŒr muss man mobil sein und eine Familie in der NĂ€he haben. Die meisten Ă€lteren Menschen, die beispielsweise im Johanna-Kirchner-Altenhilfezentrum - kurz: Joki - in Frankfurt am Main wohnen, bleiben dort auch an Weihnach ...

Weiterlesen

Erfahrungen sammeln und Einblicke bekommen

Vorteile vieler Praktika

„Viel hilft viel!" oder „ist weniger doch manchmal mehr"? Diese Frage muss in Hinsicht auf absolvierte Praktikaa sicherlich sehr individuell beantwortet werden. Nicht in allen Bereichen ist es von Vorteil, viele dieser im Lebenslauf stehen zu haben. In der Medienbranche fĂŒhrt allerdings mittlerweile kein Weg mehr daran vorbei. ...

Weiterlesen

© back view e.V., 2007 - 2017

Scrolle zum Anfang