Du bist hier: Home » Artikel verfasst von Anna Franz
Anna Franz
Anna Franz

Anzahl der Artikel : 56

Im Klassenraum erhängt

Kinokritik: „Monsieur Lazhar"

Wie unterrichtet man 11 bis 13-Jährige, deren Klassenlehrerin sich im Klassenraum erhängt hat? Die Schule in Québec, im frankophonen Kanada, begegnet den Schülern mit einer Schulpsychologin und viel Unsicherheit. Ein neuer Klassenlehrer muss her - nur will den Job niemand machen. ...

Weiterlesen

Komischer Kauz und großartige Sprache

Buchrezension: "Frauen von Brücken werfen" von Gunter Gerlach

„Frauen von Brücken werfen" ist der neue Krimi von Gunter Gerlach. Sein Held ist der Krimiautor Georg Händel, der eigentlich nichts anderes tut, als sein Leben aufzuschreiben. Wenn da nur nicht immer diese Morde dazwischen kämen. ...

Weiterlesen

Wer braucht schon Sprache?

Kinoecke: Oscar-Gewinner „The Artist"

Der Oscar für den besten Film 2012 ging an diese brillante Hommage an Filmklassiker der zwanziger und dreißiger Jahre: „The Artist" ist ein Stummfilm in schwarz-weiß, der beweist, dass auch ohne 3D und Rieseneffekte tolle Geschichten erzählt werden können. ...

Weiterlesen

Die Sache mit dem Dialekt

Momentaufnahmen aus Kamerun, Teil 3

Anna Franz verbrachte zehn Wochen in Kamerun, Westafrika. Für back view erzählt sie in Momentaufnahmen von ihren Eindrücken. Im dritten Teil geht es um den Dialekt und Missverständnisse, die daraus entstehen können.     ...

Weiterlesen

Ein Thriller wie ein Schraubstock

Kinoecke: „Drive"

Auf der Flucht vor wahrer menschlicher Nähe eilt der namenslose Driver durch die Nacht. So schnell er auch fährt, entkommen kann er der Liebe jedoch schließlich nicht, die sich in Form von Irene in sein Leben schleicht. Doch kann er eines Tages die Maske der Coolness abnehmen? ...

Weiterlesen

Mehr Kooperation für alle

Diskussionsrunde über Christian Felbers „Gemeinwohl-Ökonomie"

Salopp gesagt: Die Fiesen werden bestraft und die Guten belohnt - das wünscht sich Christian Felber, Erfinder der „Gemeinwohl-Ökonomie". Wie sein Konzept bei Firmen ankommt und wo die Vor- und Nachteile sind, wurde in der Universität des Saarlandes diskutiert. ...

Weiterlesen

Mit Esprit und Ehrlichkeit

Kinoecke: Komödie „Ziemlich beste Freunde"

Kann man eine Behinderten-Komödie machen ohne Pathos, Mitleid oder Scham, dafür mit verdammt viel Witz? Na klar! Zumindest empfindet Driss kein allzu großes Mitleid, als er zum ersten Mal dem gelähmten Philippe begegnet. Doch mit der Zeit werden aus den zwei grundverschiedenen Charakteren „ziemlich beste Freunde". ...

Weiterlesen

Seltsamer Kauz ohne viele Worte

Kinoecke: Cheyenne - This Must Be The Place

Diese Figur hält man nicht bis zum Ende des Films aus. Nicht diese träge, hohe Fistelstimme, den schlurfenden Gang, das dick geschminkte Drag-Queen-Gesicht dieses Alt-Rockstars. Und dann, bevor man es merkt, hat man diesen seltsamen Kauz doch schon ins Herz geschlossen. ...

Weiterlesen

Grandioser Schlagabtausch

Kinoecke: Der Gott des Gemetzels

Der Vorsatz war so gut: Ganz erwachsen wollen die Eltern die Tat der Kinder besprechen. Der eine Sohn hat dem anderen zwei Zähne ausgeschlagen, bewaffnet mit einem Stock. Oder besser ausgestattet mit einem Stock? Kleine Worte können einen Streit auslösen, und irgendwann nimmt keiner mehr ein Blatt vor den Mund. ...

Weiterlesen

© back view e.V., 2007 - 2017

Scrolle zum Anfang