Du bist hier: Home » Kultur » Bildung » 20 Gründe, warum jeder studieren sollte

20 Gründe, warum jeder studieren sollte

Meine ganz persönliche Liste für ein Studium

Ich studiere für mein Leben gern und das hat viele Gründe. Genau genommen 20. Zumindest habe ich hier mal meine “20 Gründe, warum jeder studieren sollte” zusammengeschrieben. Da sollte wirklich für jeden etwas dabei sein.

20 Gründe Studium

  1. Nie wieder lernt man so leicht und so viele unterschiedliche Menschen kennen, die gerade im 1. Semester auf der Suche nach neuen Kontakten und Freunden sind. Oft sind die meisten neu in der Stadt, kommen alleine oder nur mit wenigen bekannten Gesichtern in die Uni.
  2. Die Möglichkeit, ganz unproblematisch ein Semester oder mehr im Ausland zu verbringen, ist eine unglaubliche wertvolle Chance und Erfahrung. Quasi ein subventionierter Party-Aufenthalt im Ausland.
  3. Nie wieder gibt es so viele Freiheiten und auch Freizeit (zumindest außerhalb der Prüfungsphase) wie während des Studiums.
  4. Im Studium erlernt man wichtige Schlüsselqualifikationen, für die während der Schulzeit kein Platz ist – oder für die man eventuell auch noch gar nicht reif genug war.
  5. Ein Studium macht selbstständig. In der Schule war alles vorgegeben: der Stundenplan, der tägliche Ablauf, der Freundeskreis – man wohnt zu Hause und hat auch dort einen geregelten Ablauf, ohne sich um den Haushalt kümmern zu müssen. Das alles ändert sich fundamental mit dem Beginn eines Studiums. Man muss also zwangsläufig ziemlich schnell auf eigenen Beinen stehen und selbstständig werden.
  6. Ein Studium bietet bessere Optionen für Beruf und Aufstieg – denn in vielen Bereichen ist ein Studium mittlerweile sogar unabdingbar oder bietet deutlich bessere Erfolgschancen im Bewerbungsprozess.
  7. Die Arbeitslosenquote ist bei höher Ausgebildeten deutlich niedriger als bei Menschen mit niedrigerer Qualifikation.
  8. Und dadurch ergibt sich in der Regel auch ein besserer Verdienst mit einem akademischen Abschluss in der Tasche.
  9. Ein Studium schafft häufig eine gewisse Flexibilität für die Berufswahl. Denn mit vielen Abschlüssen ist keine geradlinige Karriere in einem bestimmten Bereich vorgeschrieben – was dahingegen bei einer Ausbildung häufig der Fall ist. Im Gegenteil: ein Studium öffnet sehr viele Türen zu Jobs, für die ein Hochschulabschluss einfach Grundvoraussetzung ist. Und dabei ist es oft nur zweitrangig, welchen Schwerpunkt das Studium hatte.
  10. Ein Studium ist eine wertvolle Investition in die eigene Bildung – die sich in der Regel auch auszahlt. Trotz des natürlich auch enormen finanziellen Aufwands, den ein Studium mit sich bringt. Die Studiengebühren wurden größtenteils wieder zurückgefahren und ohne die Unterstützung der Eltern gibt es in der Regel auch die Hilfe durch Bafög.

Platz 11 bis 20 meiner “20 Gründe, warum jeder studieren sollte”

  1. Ein Studium macht einfach auch Spaß!
  2. Zwei große Semesterferien im Jahr sorgen für viel Freizeit neben dem Studium.
  3. Feiern ohne schlechtes Gewissen funktioniert nie wieder so gut wie während des Studiums. Das liegt vor allem daran, dass man so wenig Verpflichtungen hat und Verantwortung trägt.
  4. Zu einem guten Studium gehört auch, eine Vorlesung direkt nach einer durchzechten Nacht zu besuchen. Level 2 ist dann für Fortgeschrittene: betrunken in einem Seminar mit nur 12 Leuten zu sitzen. Und wirkliche Profis halten sogar noch ein Referat in diesem Zustand.
  5. Studentenpartys sind die besten!
  6. Schwänzen ohne Attest – man ist Herr seines eigenen Tagesablaufs und dadurch häufig auch unheimlich spontan. Man ist einfach seines eigenen Glückes Schmied. Denn was man in der Uni verpasst, muss man sich natürlich dann am Ende während der Prüfungsphase um so mehr drauf schaffen.
  7. Studentenjobs bieten viele unterschiedliche Möglichkeiten, verschiedene Jobs zu testen und mal in neue Bereiche reinzuschnuppern. Klar will niemand nach dem Studium als Barkeeper enden, aber dennoch schnuppert man damit schon einmal die harte Luft der Arbeitswelt, ohne wirklich ein fester Teil derer werden zu müssen.
  8. Das Mensa-Essen ist günstig – oft auch zum Mitnehmen, um es vielleicht sogar abends zu Hause aufzuwärmen.
  9. Es gibt unheimlich viele Vergünstigungen für Studenten: Eintritte, Abos, Tickets für den öffentlichen Nahverkehr, etc.
  10. Günstiger wohnen als in einem Studentenwohnheim gibt es nie wieder im Leben.

Mit diesen Text über “20 Gründe, warum jeder studieren sollte” habe ich hoffentlich jeden Zweifler davon überzeugt, wie toll und prägend ein Studium sein kann. Und dabei ist es im Grunde vollkommen egal, in welcher Stadt, an welcher Universität und mit welchem Studiengang man in dieses absolut geniale und lehrreiche Leben als Student eintaucht.

Download PDF  Artikel drucken (PDF)

Schreibe einen neuen Kommentar

Über den Autor

Antje ist seit Ende 2016 Mitglied bei backview.eu. Sie studiert Medienwissenschaften in Köln.

Anzahl der Artikel : 19

© back view e.V., 2007 - 2017

Scrolle zum Anfang