Du bist hier: Home » Gesellschaft » 14 Gründe, warum Geschwister toll sind!

14 Gründe, warum Geschwister toll sind!

Eine subjektive Betrachtung von Antje, die selbst 2 Geschwister hat

Ich habe selbst 2 Geschwister und ich habe schon so viele tolle Erinnerungen und Erlebnisse mit ihnen geteilt – ich kann und will mir ein Leben ohne Geschwister nicht vorstellen. Deshalb habe ich hier 14 Gründe zusammen geschrieben, warum es toll ist, Geschwister zu haben.

  1. Mit Geschwistern hat man immer einen Spielkameraden. Egal, ob Sonntag morgens um 7 Uhr oder Mittwochs abends um 20 Uhr. Zumindest in der Kindheit verbringt man jede Menge Zeit zu Hause mit der Familie und eben auch mit den Geschwistern und hat immer jemanden zum Spielen.
  2. Mit Geschwistern lernt man, mit Konflikten umzugehen. Denn auch, wenn man seine Geschwister noch so sehr liebt – wer so viel Zeit miteinander verbringt, der streitet sich auch mal. Und ich finde das gar nicht schlimm. Nur durch die vielen Auseinandersetzungen mit meinem Bruder und meiner Schwester habe ich so gut gelernt, mit Konflikten umzugehen.
  3. Geschwister verteidigen einen. In meiner Schulzeit habe ich immer stolz zu meinem großen Bruder aufgeschaut. Und es war meistens auch hilfreich, ihn in der Nähe zu haben. Denn er hat immer auf mich aufgepasst. Und er hat mich immer verteidigt. Das ist auch heute noch so – nur ist das für mich heute als Erwachsene nicht mehr ganz so häufig notwendig wie früher. Aber auch ich als kleine Schwester stand und stehe ihm immer zur Seite.
  4. Streiche spielen ist mit Geschwistern so wunderbar. Als Kinder haben wir unseren Eltern und auch Nachbarn oder Freunde immer wieder Streiche gespielt. Und das funktioniert in der Gruppe als Geschwister so viel besser als alleine. Man versteht sich mit der Zeit blind und kann die tollsten Pläne aushecken.
  5. Unter Geschwistern hat man so unzählige viele Insider durch die gemeinsamen Erlebnisse und Erfahrungen. Wir erzählen uns auch heute als Erwachsene gerne noch Geschichten aus unserer gemeinsamen Kindheit und haben einige Insider-Witze, die wir regelmäßig auf Familienfeiern auspacken und sofort gute Laune haben.
  6. So ziemlich jedes Kind kennt die Angst im Dunkeln – oder die Panik vor den Monstern unter dem Bett oder im Schrank. Doch mit Geschwistern im gleichen Zimmer ist das halb so schlimm. Denn geteiltes Leid ist halbes Leid. Und falls doch mal einer Angst hat und nicht schlafen kann, schlüpfte er einfach unter die Decke des anderen und konnte beruhigt einschlafen. Das geht nur mit Geschwistern – und auch deutlich einfacher mit Geschwistern, die im gleichen Zimmer schlafen.
  7. Die Menge an Spielzeug steigt mit jedem zusätzlichen Geschwisterchen. Klar gibt es bei Spielsachen auch zwangsläufig Streitereien, wer jetzt zu erst mit welchen Dingen spielen darf. Aber nüchtern betrachtet, hatten wir insgesamt einfach viel viel mehr Spielzeug, dass wir natürlich auch mal tauschten und nutzen konnten.Gründe für Geschwister
  8. Wenn man zusammen aufwächst – in einer Familie oder sogar in gleichen Zimmern, dann macht man ähnliche Erfahrungen und man entwickelt eine ganz besondere Verbundenheit. Eine Verbundenheit, die einen für das ganze Leben zusammen schweißt.
  9. Ich gebe zu, ein Tausch von Kleidern oder Klamotten generell, nutzt vor allem Mädchen. Aber ich habe ja eine Schwester und wir konnten immer vom Kleiderschrank der anderen mit profitieren. Anfangs war das eher nervig, wenn man die abgetragenen Klamotten der größeren Schwester bekommt. Später hatten wir aber eine ähnliche Größe und konnten auch ganz neue Klamotten miteinander tauschen. Wir mussten uns dadurch tatsächlich deutlich weniger selbst kaufen. Außer wir wollten im Partnerlook aus dem Haus gehen.
  10. Große Geschwister bringen den kleineren so viel bei. Angefangen beim Sprechen oder Puzzle machen bis hin zum alleine zur Schule gehen und seine Interessen zu vertreten.
  11. Geschwister sind meist ehrlicher als andere Menschen. Das kann teilweise auch unangenehm sein, der harten Wahrheit ins Auge blicken zu müssen. Aber insgesamt erdet einen dieses ehrliche Feedback von Geschwistern. In jeder Lebenssituation.
  12. Geschwister kennen die Kuriositäten und Verrücktheiten in der eigenen Familie. Was bei Freunden oft komplizierte Erklärungen mit sich bringt, wissen Geschwister einfach Bescheid, wenn es innerhalb der Verwandtschaft mal Stress oder Chaos gibt.
  13. Mit Geschwistern fällt das Heimweh viel leichter. Als Kind gibt es immer wieder Situationen, in denen man alleine bei den Großeltern, Freunden oder Verwandten geparkt wird. Kommt dann mal Heimweh auf, ist das mit Geschwistern gleich viel schwächer. Denn ein Teil dieser eigenen Heimat, des eigenen Hafens zu Hause ist ja mit dabei.
  14. Weil Geschwister einfach toll sind!



Download PDF  Artikel drucken (PDF)

Schreibe einen neuen Kommentar

You must be logged in to post a comment.

Über den Autor

Antje ist seit Ende 2016 Mitglied bei backview.eu. Sie studiert Medienwissenschaften in Köln.

Anzahl der Artikel : 19

© back view e.V., 2007 - 2017

Scrolle zum Anfang